Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie verabschiedet. Was Unternehmen und Unternehmer jetzt wissen müssen!

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihren Wünschen entsprechend informieren wir Sie fortlaufend über staatliche Hilfspakete oder rechtliche Lösungen, die von unseren Partnern und Mitgliedsunternehmen bereitgestellt werden.

Im Namen der Mitgliedsfirma TIGGES Rechtsanwälte stellen wir Ihnen zur Verfügung Informationen über das deutsche Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie.

Weiterlesen

Einladung zum Webinar für Mikrounternehmer

Sehr geehrte Damen und Herren,

Unsere Mitgliedsfirma SDZLEGAL Schindhelm Kancelaria Prawna Schampera, Dubis, Zając i Wspólnicy lädt herzlich zu einem Webinar über staatliche Hilfe und rechtliche Lösungen für Kleinunternehmer, die sich aufgrund der sich ausbreitenden Coronavirus-Pandemie in einer schwierigen Situation befinden. Das Datum des Treffens wird nach der Anmeldung bestätigt.

Die Experten der Anwaltskanzlei SDZLEGAL Schindhelm im Bereich des Arbeits- und Beihilfenrechts unter der Leitung von mec. Kinga Słomka werden zu Ihrer Verfügung stehen. Das virtuelle Treffen bietet auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Weiterlesen

DISKUSSION ÜBER DEN ANTI-KRISENSCHILD – UPDATE

COVID-19 und der Anti-Krisen-Schild – was wissen wir bisher?

Am Wochenende vom 21. und 22. März dieses Jahres wurden die ersten Informationen über die Einzelheiten des geplanten Gesetzespakets veröffentlicht, das als Anti-Krisen-Schild bezeichnet wird. Bereits einige Stunden später wurde bekannt, dass Vorschläge für Änderungen und Ergänzungen vom Justizministerium, dem Ministerium für Familie, Arbeit und Sozialpolitik, der Sozialversicherungsanstalt und dem Amt für Wettbewerb und Verbraucherschutz vorgelegt wurden. Es wird auch gesagt, dass die neuen Regelungen die vom Präsidenten der Republik Polen angekündigten Vorschläge zur Unterstützung von Unternehmern berücksichtigen sollen. Inzwischen liegt auch ein Gesetzentwurf zur Änderung des Gesetzes über Sonderlösungen im Zusammenhang mit der Verhütung, Vorbeugung und Bekämpfung von COVID-19, anderen Infektionskrankheiten und durch sie verursachten Krisensituationen sowie einiger anderer Gesetze vor.

Weiterlesen

DER ENTWURF DES “ANTI-KRISENSCHILD”-GESETZES ÖFFENTLISCHE AUSSCHREIBUNGEN

Sehr geehrte Damen und Herren,

Im Namen des Mitgliedsunternehmens Surowiec&Partner senden wir Ihnen den zweiten von drei Teilen des Informationspakets zu den Annahmen zum derzeit ausgearbeiteten Gesetzentwurf „Anti-Krisenschild“ im Bereich: öffentliche Ausschreibungen

Weiterlesen

GESETZESENTWURF “ANTI-KRISENSCHILD” ARBEITSRECHT

Sehr geehrte Damen und Herren,

Im Namen der Mitgliedsrechtsanwaltkanzlei Surowiec&Partner stellen wir Ihnen zur Verfügung den ersten von drei Teilen des Informationspakets zu, die sich auf die Annahmen des aktuellen Gesetzentwurfs beziehen, den sogenannten Gesetzenentwurf “Anti-Krisenschild” Arbeitsrecht.

Weiterlesen

Mitteilung – COVID-19 muss weder Insolvenz noch Liquidation bedeuten!

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir empfehlen Ihnen einen kurzen Leitfaden für die Arbeitgeber „Mitteilung – COVID-19 muss weder Insolvenz noch Liquidation bedeuten!“, der von unserem Mitgliedsunternehmen SDZLEGAL Schindhelm Kancelaria Prawna Schampera, Dubis, Zając i Wspólnicy Sp.k. erstellt worden ist.

Weiterlesen

COVID-19 in Deutschland – Arbeitgeber-Briefing
Whitepaper: Krisenmanagement „COVID-19“

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die aktuellen Entwicklungen rund um COVID-19 stellen alle Unternehmen vor große Herausforderungen. Dies gilt auch im Umgang mit den Arbeitnehmern.

Im Namen der Mitgliedsfirma TIGGES Rechtsanwälte stellen wir Ihnen zur Verfügung einige aktuelle Fragestellungen, beispielsweise wie Sie als Arbeitgeber mit Arbeitsbeeinträchtigung bei Schul-schließungen und Urlaubsrückkehrern umgehen.

COVID-19 – Arbeitgeber-Briefing

Weiterlesen

Neues aus dem Österreich Institut

Sehr geehrte Damen und Herren,

Es freut uns sehr, Ihnen die neue Institutsleiterin des Österreich Institut Wrocław vorzustellen. Ab November übernimmt Katarzyna Ciećkiewicz die Leitung. Sie ist Magister der angewandten Psychologie der Jagiellonen-Universität in Krakau, zertifizierte Business-Trainerin (MATRIK) und Managerin. Sie verfügt über eine 14-jährige Erfahrung im Schulungsbereich.

Frau Ciećkiewicz arbeitet schon seit vielen Jahren am Österreich Institut. Seit 2006 war sie Leiterin des Kursbüros für EU-geförderte Kurse in Krakau, wo sie EU-Zuschüsse im Wert von über 6 Millionen PLN beantragt und dann verwaltet hat.

Weiterlesen

EINLADUNG ZUM CHARITATIVEN KONZERT /9.06.2019/ 16 Uhr

Europa Forum Concert for Maja

im Namen der Stiftung „Masz Prawo“ („Du hast Recht“) und EUROPA FORUM Mitgliedsfirmen GEBHARD GROUP (FABRYKA SENSU) und PLANAT POLSKA Sp. z o.o. laden wir Sie zum charitativen Konzert ein, das am 09. Juni 2019 im Kongresszentrum der Jahrhunderthalle in Wrocław/Breslau unter dem Motto AMERICAN DREAM stattfinden wird.

Für ein außergewöhnliches Mädchen Maja Klucznik ist AMERICAN DREAM der letzte Schritt auf dem Weg zur Gesundheit und ein normales Leben, das nach der Gesichtsrekonstruktion in den Vereinigten Staaten möglich sein wird. Diese Operation, die auf 337 000 USD geschätzt wurde, wird dem Kind, frei zu atmen, die Sehkraft zu behalten und die Gesichtsdeformierung, die das Mädchen seit ihrer Geburt hat zu beheben ermöglichen.

Weiterlesen

Laut Gesetz: Elektronische Finanzberichte und ihre Anmeldung beim Register

Die Änderungen im Gesetz über das Landesgerichtsregister und im Rechnungslegungsgesetz führen eine neue Form und Art und Weise, sowohl der Ausfertigung der Finanzberichte durch die dazu verpflichteten Subjekte, als auch der Anmeldung des Finanzberichtes samt den notwendigen Unterlagen beim Landesgerichtsregister ein.

Ab dem 01.10.2018 fertigen die gemäß dem novellierten Wortlaut des Art. 45 des Rechnungslegungsgesetzes zur Ausfertigung der Finanzberichte verpflichteten Subjekte die Finanzberichte ausschließlich in der elektronischen Form aus. Gleichzeitig ergibt sich daraus die fehlende Möglichkeit der Ausfertigung und Anmeldung des Finanzberichtes in Form des elektronisch signierten Scans der Papierversion.

Weiterlesen