Monatstreffen

Der Klassiker: Themenvorträge mit Netzwerken beim Get-Together im Anschluss. Kompetente Referenten stehen Frage und Antwort zu aktuellen Themen. Mehr Praxis als Theorie. Direkter Austausch in Unternehmerrunde.

Sie suchen eine Plattform und bieten Ihr Wissen an? Wir gestalten den Rahmen dafür. Sprechen Sie uns an – gemeinsam “machen wir die Sache rund”.

Bitte finden Sie hier den Link zu unserer Fotogallerie


Nachfolgend finden Sie weitere Informationen / News von unseren letzten Monatstreffen die wir regelmäßig durchführen:

2024.06.13Sehr geehrte Vereinsmitglieder und Gäste, der Deutsch-Polnische Wirtschaftskreis EUROPA FORUM möchte Sie zu dem Treffen im Juni zu folgendem Thema einladen: Quantencomputer : Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Das Treffen findet am Donnerstag, den 20. Juni 2024 um 18:00 Uhr im DoubleTree by Hilton Hotel statt DoubleTree by Hilton ul. Podwale 84, 50-414 Wrocław Der Vortrag wird von unserem geschätzten Gast, Herrn Professor Tyll Krüger gehalten. Im Vortrag werden die grundlegenden Prinzipien auf denen Quantencomputer basieren vorgestellt und die prinzipiellen Möglichkeiten von quanten-basierten Rechnen aufgezeigt. Darüber hinaus werden die wichtigsten gegenwärtigen Ansätze zur technischen Realisierung von Quantenrechnern beschrieben. Professor Krüger arbeitet an der Fakultät für Informations- und Kommunikationstechnologie an der Universität für Wissenschaft und Technologie Wrocław. Beruflich beschäftigt er sich mit mathematischer und epidemischer Modellierung in Medizin und Biologie, stochastischen Prozessen, komplexen Netzwerken, dynamischen Systemen und Quanteninformatik. Er hat an der Humboldt-Universität zu Berlin promoviert und an der Universität Bielefeld promoviert und habilitiert. Professor Krüger hat viele Jahre and der Technischen Universität Berlin und am Max-Planck -Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften Leipzig gearbeitet. Im Anschluss an den Vortrag haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen und an einer Diskussionsrunde teilzunehmen. Darüber hinaus sind Sie herzlich zum Get-Together bei einem Buffet eingeladen. Wir bitten Sie, Ihre Teilnahme bis spätestens Mittwoch, den 19. Juni 2024, zu bestätigen https://app.evenea.pl/event/efundirtkopia1/ Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Mit freundlichen Grüßen Ihr EUROPA FORUM Team *** Wichtiger Hinweis Mit dem Betreten der Veranstaltungsräume erfolgt die Einwilligung des Teilnehmers zur unentgeltlichen Veröffentlichung (Homepage, Social-Media-Kanäle, Newsletter) und Verbreitung und/oder zeitlich uneingeschränkten Speicherung und Zugänglichmachung der während der Veranstaltung aufgenommenen Bilder im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Europa Forums. Sollte der Teilnehmer im Einzelfall nicht mit der Veröffentlichung seiner Person einverstanden sein, bitten wir um die unmittelbare Mitteilung bei den Verantwortlichen der Veranstaltungen. [...] Lesen Sie mehr...
2024.04.08Am 28.03.2024 hatten die Mitglieder und Freunde des Europa-Forums die Gelegenheit, an dem Monatstreffen teilzunehmen, das im DoubleTree by Hilton Hotel stattfand. Das Leitthema des März-Treffens war: “Die Energiestrategie der Woiwodschaft Niederschlesien und Herausforderungen für Fernwärmesysteme in Niederschlesien”. Das Treffen begann mit der Begrüßung von drei neuen Mitgliedsunternehmen im Europa Forum. Sebastian Piasecki und Arash Farsian stellten ihr Unternehmen – T.A.S. force – vor. Sie stellten uns den Umfang und das Tätigkeitsfeld ihres Unternehmens vor, erläuterten die Ziele und Visionen des Unternehmens und sprachen über die Projekte, an denen sie arbeiten. Wir erfuhren, dass T.A.S. force ein Unternehmen ist, das seinen Partnern End-to-End-Lösungen in den Bereichen Beschaffung, Produktion, Qualität und Logistik anbietet und dabei den Schwerpunkt auf die Werte Spitzenleistung, Aufrichtigkeit, Verantwortung und Integrität legt, die die Grundlage für langfristige Beziehungen zu Kunden und Mitarbeitern bilden. Damian Pabijańczyk und Bartłomiej Pająk stellten uns die B8-Gruppe vor. Wir hatten Gelegenheit, die Prozesse und Aufgaben des Unternehmens näher kennenzulernen. Die Herren gaben uns unter anderem einen detaillierten Einblick in die Verlagerung von Fabriken und Maschinen, die Personalvermittlung und die Industriemontage. Wir erfuhren, was das Unternehmen bisher erreicht hat und wie die Beziehungen zu seinen Kunden aussehen. Außerdem durften wir feststellen, dass sich die B8-Gruppe durch ihre Flexibilität und Kreativität auszeichnet und dabei stets die höchsten Qualitätsstandards gewährleistet. Tomasz Gorczyński führte uns in die Tätigkeit von Capgemini ein und erzählte uns von den bisherigen Erfolgen und Erfahrungen des Unternehmens sowie von seiner hohen Stellung im IT-Bereich. Er machte uns mit dem Zweck und dem Umfang der angebotenen Dienstleistungen vertraut. Capgemini bietet eine breite und flexible Palette von Dienstleistungen an, die es dem Unternehmen ermöglicht, seine Lösungen auf die Geschäftsanforderungen von Kunden unterschiedlicher Größe und Branchen abzustimmen. Dadurch ist das Unternehmen in der Lage, sowohl kleinere als auch sehr große und anspruchsvolle Unternehmen effektiv zu bedienen und ihnen die richtigen, auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittenen Lösungen zu bieten. Anschließend folgte der Hauptpunkt des Programms, ein Vortrag unseres geschätzten Gastes, Herrn Dr. Maciej Zathey, über die “Die Energiestrategie der Woiwodschaft Niederschlesien und Herausforderungen für Fernwärmesysteme in Niederschlesien “. Herr Dr. Maciej Zathey ist Direktor des Instituts für territoriale Entwicklung und Vorsitzender des Niederschlesischen Teams für Luftqualität und Energieeffizienz. Der Vortrag von Herrn Maciej Zathey konzentrierte sich auf die Herausforderungen, vor denen die Fernwärmesysteme der Städte in Niederschlesien stehen. Vor dem Hintergrund des Klimawandels und des wachsenden Umweltbewusstseins ist es notwendig, diese Systeme an neue Standards der Energieeffizienz und Nachhaltigkeit anzupassen. Aus dem Vortrag von Herrn Maciej erfuhren wir unter anderem, dass das Problem in der geringen Korrelation zwischen der Entwicklung der Fernwärmesysteme und der geplanten Stadtentwicklung liegt. Darüber hinaus wurde uns der Aktionsplan zur Klimaneutralität der Woiwodschaft Niederschlesien vorgestellt. Strategisches Ziel ist die Verringerung der Treibhausgasemissionen, insbesondere von Kohlendioxid (CO2), durch eine auf Dekarbonisierung basierende Energiewende. Ziel ist es, bis 2050 eine klimaneutrale Region zu werden. Diese Vision stützt sich auf eine konkrete Strategie mit operativen Zielen, die gemeinsam das Handeln leiten. Zu diesen Zielen gehören unter anderem die Verbesserung der Luftqualität, die Entwicklung von Energieforschung und -innovation, eine hohe Energieeffizienz, die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energiequellen und von Speichertechnologien sowie die Stärkung von Information und Bildung. Diese Zielsetzungen sind der Schlüssel zu einer nachhaltigen Zukunft, in der Umweltbelange mit sozialer und wirtschaftlicher Entwicklung Hand in Hand gehen. Wir drücken die Daumen, dass die Aktivitäten in diesem Bereich ein voller Erfolg werden. Im Anschluss an den offiziellen Teil gab es interessante Diskussionen und Gespräche unter den Teilnehmern der Veranstaltung. Wir danken Ihnen für Ihre Teilnahme an der Veranstaltung und laden Sie herzlich zur nächsten ein. Mit schönen Grüssen Ihr EUROPA FORUM TEAM !! SAVE THE DATE: 17.05.2024 – EF-WEINFESTIVAL 11.-14.07.2024 – EF-WIRTSCHAFTSREISE NACH BULGARIEN EUROPA FORUM ul. Januszowicka 5 53-135 Wrocław Fotogalerie: [...] Lesen Sie mehr...
2024.03.21Sehr geehrte Vereinsmitglieder und Gäste, der Deutsch-Polnische Wirtschaftskreis EUROPA FORUM möchte Sie zu dem Treffen im März zu folgendem Thema einladen: Die Energiestrategie der niederschlesischen Woiwodschaft und die Herausforderungen für Fernwärmesysteme in Niederschlesien Das Treffen findet am Donnerstag, den 28. März 2024 um 18:00 Uhr im DoubleTree by Hilton Hotel statt DoubleTree by Hilton ul. Podwale 84, 50-414 Wrocław Während dieser Veranstaltung werden wir drei neue Mitgliedsunternehmen im Europa Forum begrüßen, die sich zunächst vorstellen werden: T.A.S. force – Sebastian Piasecki und Arash Farsian stellen die Tätigkeitsfelder des Unternehmens vor, das sich auf die reibungslose Einführung neuer Projekte, Beschaffungsoptimierung und Kostensenkung sowie die Feinabstimmung von Prozessen im Halbleiterbereich spezialisiert hat. B8 Group – Damian Pabijańczyk und Bartłomiej Pająk werden die Tätigkeitsbereiche ihrer Kapitalgruppe vorstellen, die sich auf die umfassende Unterstützung von Kunden in einer Vielzahl industrieller Tätigkeiten spezialisiert hat und unter anderem die Verlagerung von Fabriken und Maschinen, Personalvermittlung und Industriemontage anbietet. Capgemini – Tomasz Gorczyński wird über die Schwerpunkte des Unternehmens in den Bereichen strategische Beratung, Innovation und Transformation sowie die Anwendung von Know-how in den Bereichen Technologie, Data Science und kreatives Design sprechen. Wir freuen und schon sehr auf die Präsentationen unserer neuer Mitgliedsfirmen! Anschließend wird der Vortrag unseres geschätzten Gastes, Herrn Dr. Maciej Zathey, zum Thema “Die Energiestrategie der niederschlesischen Woiwodschaft und die Herausforderungen für Fernwärmesysteme in Niederschlesien” den Höhepunkt des Programms bilden. Herr Maciej Zathey ist Direktor des Instituts für Territoriale Entwicklung und Vorsitzender des Teams für Luftqualität und Energieeffizienz in Niederschlesien. Seine wissenschaftlichen und planerischen Aktivitäten konzentrieren sich auf den Aufbau grenzüberschreitender Beziehungen und die grenzüberschreitende Planung, was sich in der Miterstellung des gemeinsamen Zukunftskonzepts für die deutsch-polnische Schnittstelle widerspiegelt. Im Anschluss an den Vortrag haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen und an einer Diskussionsrunde teilzunehmen. Darüber hinaus sind Sie herzlich zum Get-Together bei einem Buffet eingeladen. Das detaillierte Programm der Veranstaltung finden Sie im Anhang: PROGRAMM. Wir bitten Sie, Ihre Teilnahme bis spätestens Mittwoch, den 27. März 2024, unter folgendem Link zu bestätigen: https://app.evenea.pl/event/efundirt/ Sie sind herzlich willkommen! Herzliche Grüße [...] Lesen Sie mehr...
2024.03.05Liebe Mitglieder und Freunde des EUROPA FORUM, mit großer Freude möchten wir Ihnen mitteilen, dass unser neues EF-Büro nun offiziell eröffnet wurde! Am Donnerstagabend, dem 29. Februar 2024, versammelten sich Mitglieder und Gäste des EUROPA FORUM zur feierlichen Eröffnung unseres neuen Büros in den Räumlichkeiten des triQube Business Inkubators in der ul. Januszowicka 5. Diese Veranstaltung markierte ein bedeutendes Ereignis und stellt einen weiteren Schritt in der Entwicklung unserer Organisation dar. Die Veranstaltung im triQube erfolgte in Zusammenarbeit mit der Niederschlesischen Agentur für Wirtschaftliche Zusammenarbeit (DAWG – Dolnośląska Agencja Współpracy Gospodarcza Sp. z o.o.), die eine wichtige Rolle bei der Förderung von Unternehmertum, Innovation und Wettbewerbsfähigkeit in der Region Niederschlesien spielt. Die Zusammenarbeit zwischen dem EUROPA FORUM und der DAWG wurde durch die Unterzeichnung einer Absichtserklärung weiter gestärkt, die einen Meilenstein in der gegenseitigen Unterstützung und Zusammenarbeit markiert. Die Absichtserklärung wurde feierich von Herrn Claus Frank, dem Präsidenten des EUROPA FORUM, und Frau Paulina Duszyńska, der Direktorin der DAWG, unterzeichnet. Die Geschäftsführerin des EUROPA FORUM, Anna Dzierżanowska-Łuczyn, hieß die DAWG mit dem Mitgliedschaftszertifikat als Partner des EUROPA FORUM herzlich willkommen. Dieses bedeutende Ereignis sowie die feierliche Eröffnung des neuen Vereinsbüros wurden durch eine inspirierende Ansprache von Herrn Torsten Göhler, dem stellvertretenden Generalkonsul, begleitet. Im Anschluss präsentierte Herr Krzysztof Kubala, stellvertretender Abteilungsleiter für EU-Projekte, die Mission und Perspektiven der Angebote und Projekte der DAWG, während unser langjähriges Mitglied, Herr Arkadiusz Żurek, die für Juli geplante EF-Wirtschaftsreise nach Bulgarien detailliert vorstellte (SAVE THE DATE: 11-14. Juli 2024). Herr Mateusz Pasierbski, Leiter des triQube Business Inkubators, führte die Gäste durch die unternehmensfreundlichen Räumlichkeiten des triQube und gewährte Einblicke in moderne Labors und Innenräume, darunter das Studio für Audio- und Videoproduktion, Fotogrammetrie und Motion Capture. Während der Führung wurde das neue Büro des EUROPA FORUM offiziell eröffnet und den EF-Mitgliedern und Gästen präsentiert. Nach der Besichtigung des triQube setzte sich das Treffen im 3. Stock im Co-Working Space fort, wo die Teilnehmer die Gelegenheit zum Networking, zum Erfahrungsaustausch und zur Kontaktaufnahme mit anderen Mitgliedern und Gästen bei einem Empfang hatten. Insgesamt war die feierliche Eröffnung des neuen EUROPA FORUM Büros im triQube ein erfolgreiches Ereignis, das die Zusammenarbeit zwischen dem Europa Forum und der DAWG stärkte und den Teilnehmern die Gelegenheit bot, sich zu vernetzen und auszutauschen. Mit freundlichen Grüßen Ihr EUROPA FORUM TEAM EUROPA FORUM ul. Januszowicka 5 53-135 Wrocław Fotogalerie: [...] Lesen Sie mehr...
2024.02.23Liebe Mitglieder und Gäste des Europa Forum, wir freuen uns sehr, Sie zu einem ganz besonderen Ereignis einzuladen – der feierlichen Eröffnung unseres neuen Europa Forum Büros im triQube, die am 29. Februar 2024 um 18:00 Uhr in der ul. Januszowicka 5 (3. Stock), 53-135 in Breslau stattfinden wird. Die Veranstaltung wird im triQube Business Inkubator abgehalten, einer Initiative der Niederschlesischen Agentur für Wirtschaftliche Zusammenarbeit (DAWG), in Zusammenarbeit mit dem Niederschlesischen Entwicklungsfonds (DFR). An diesem Abend werden wir die Unterzeichnung der Absichtserklärung zwischen dem EUROPA FORUM und der NIEDERSCHLESISCHEN AGENTUR FÜR WIRTSCHAFTLICHE ZUSAMMENARBEIT (DAWG – Dolnośląska Agencja Współpracy Gospodarczej Sp. z o.o.) erleben, die einen wichtigen Schritt in unserer Zusammenarbeit und gegenseitigen Unterstützung darstellt. Die DAWG ist eine Institution, die sich für die Entwicklung von Unternehmertum, Innovation und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen in der Region Niederschlesien einsetzt. Sie unterstützt Unternehmer, indem sie Vorzugsbedingungen für die Anmietung von Büroräumen bietet, die berufliche Aktivierung fördert, Entwicklungskredite bereitstellt und Projekte im Zusammenhang mit Internationalisierung und Innovation durchführt. Nach der offiziellen Unterzeichnung der Absichtserklärung durch den Präsidenten des Europa Forums, Herrn Claus Frank, und den Präsidenten der Dolnośląska Agencja Współpracy Gospodarcza Sp. z o.o., Herrn Michał Rado, wird Herr Krzysztof Kubala die Mission sowie die Perspektiven der Angebote und Projekte der DAWG vorstellen. Im Anschluss wird Herr Mateusz Pasierbski, Leiter des triQube Business Inkubators, über die unternehmensfreundlichen Räumlichkeiten sprechen, in denen Menschen voller Leidenschaft und Ideen zusammenkommen. Zudem besteht die Möglichkeit, die modernen Labors und die Design-Innenräume zu besichtigen. Während der Führung werden wir Ihnen das neue Büro des EUROPA FORUM präsentieren. Nach der Besichtigung des triQube setzen wir das Treffen im 3. Stock fort, wo es bei einem Empfang Gelegenheit zum Networking, zum Erfahrungsaustausch und zur Kontaktaufnahme mit anderen Mitgliedern und Gästen geben wird. Das detaillierte Programm des Treffens können Sie hier einsehen: PROGRAMM Bitte melden Sie sich bis Mittwoch, den 28. Februar 2024, an unter: https://app.evenea.pl/event/europaforumdawgtriqube/ Termin: 29.02.2024, 18:00 Uhr Miejsce: triQube (3. Etage) Adres: ul. Januszowicka 5, 53-135 Wrocław Wir freuen uns darauf, Sie an diesem Abend begrüßen zu dürfen. Mit freundlichen Grüßen, Ihr EUROPA FORUM TEAM [...] Lesen Sie mehr...
2024.02.02Während unseres Monatstreffens am 25. Januar lud uns unser Mitgliedsunternehmen HENRY KRUSE POLSKA unter dem Motto “Wir versorgen Menschen. Für eine saubere und sichere Welt” zu einem inspirierenden Firmenbesuch ein. Die Veranstaltung verdeutlichte den starken Fokus des Unternehmens auf die Bedeutung des Menschen, sowohl für Kunden als auch Mitarbeiter. Die hochinteressante Präsentation über das Unternehmen des stellvertretenden Geschäftsführers, Herrn Jochen Schramm, sowie die Firmenbesichtigung stießen auf großes Interesse bei den Mitgliedern und Gästen unseres Vereins. Ein weiterer Höhepunkt des Treffens war die Vorstellung unseres neuen Mitgliedsfirma “Studium Wodoru Sp. z o.o.” durch Frau Julia Glapińska und Herrn Piotr Rudyszyn, Vorstand des Unternehmens. Dabei erhielten wir Einblicke in ihr neues Projekt “Wasserstoff für TOP Manager”. Dieses Programm wird gemeinsam von Studium Wodoru Sp. z o.o. und den Universitäten in Oldenburg und Hannover angeboten und bietet umfassendes Wissen zur Bewertung, Entwicklung und Verwaltung von Wasserstoffprojekten. Durch die Anpassung theoretischen und praktischen Wissens aus deutschen und europäischen Märkten bereitet das Studium auf die komplexe Herausforderungen in diesem innovativen Sektor vor. Wir möchten uns herzlich bei Herrn Jochen Schramm für die perfekte Organisation des Abends und die interessante Präsentation bedanken. Das Treffen wurde mit anregenden Gesprächen und großzügiger Bewirtung in einer angenehmen und entspannten Atmosphäre fortgesetzt, nachdem wir das Werk in einer spannenden Führung erkundet hatten. Wir bedanken uns bei allen für ihre Teilnahme und freuen uns auf das nächste Treffen am 29. Februar. Fotogalerie: [...] Lesen Sie mehr...
2024.01.18Sehr geehrte Mitglieder und Gäste des Europa Forum, wir laden Sie herzlich zu unserem Monatstreffen des Deutsch-Polnischen Wirtschaftskreises Europa Forum ein, das am 25. Januar 2024 um 18:00 Uhr stattfinden wird. Dieses Mal freuen wir uns, Ihnen eine besondere Gelegenheit zu bieten: einen spannenden Firmenbesuch bei unserer langjährigen Mitgliedsfirma Henry Kruse. Thema des Treffens: HENRY KRUSE POLSKA Wir versorgen Menschen. Für eine saubere und sichere Welt. Die Veranstaltung steht ganz im Zeichen von HENRY KRUSE POLSKA. Wir werden Einblicke in die beeindruckende Arbeit dieses Unternehmens erhalten, das sich der Bereitstellung von Lösungen für eine saubere und sichere Welt verschrieben hat. Den Auftakt der Veranstaltung bildet die Vorstellung unserer neuen Mitgliedsfirma “Studium Wodoru Sp. z o.o.” durch Frau Julia Glapińska, Vorstand des Unternehmens. Erfahren Sie mehr über ihre innovativen Ansätze und Projekte. Im Anschluss wird Herr Jochen Schramm, Geschäftsführer von Henry Kruse, eine informative Präsentation zum Thema HENRY KRUSE POLSKA halten. Er wird dabei näher auf die Mission des Unternehmens eingehen. Nach der Präsentation sind Sie herzlich eingeladen, das Werk von Henry Kruse zu besichtigen. Erleben Sie hautnah, wie das Unternehmen seine Mission in die Tat umsetzt. Nach dieser spannenden Führung setzen wir das Monatstreffen in angenehmer Atmosphäre fort. Bei bewirtetem Get-together haben Sie die Gelegenheit, sich mit anderen Mitgliedern und Gästen auszutauschen. Wir möchten uns bereits im Voraus herzlich bei Herrn Jochen Schramm, dem Geschäftsführer von Henry Kruse und dem Vizepräsidenten des Europa Forum, für die freundliche Einladung bedanken. Bitte melden Sie sich bis 9 Uhr am 25.01.2024 an unter: https://app.evenea.pl/event/europaforumhenrykruse/ Das Programm gestaltet sich wie folgt: 18:00 Eintreffen der Gäste 18:10 BegrüßungClaus Frank, Präsident EUROPA FORUM, 18:20 Vorstellung der neuen Mitgliedsfirma “Studium Wodoru Sp. z o.o.”Julia Glapińska, Vorstand des Unternehmens 18:40 Präsentation des Unternehmens HENRY KRUSE POLSKAJochen Schramm, Geschäftsführer 19:00 Betriebsführung Ab ca. 19:30 Uhr Lockerer Ausklang und Gespräche am Buffet Termin: Donnerstag, den 25.01.2024 Uhrzeit: 18:00 Ort: HENRY KRUSE POLSKA ul. Kolejowa 3, 55-075 Bielany Wrocławskie Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme! Mit freundlichen Grüßen, Das Europa Forum Team [...] Lesen Sie mehr...
2023.12.13Das November-Monatstreffen des Europa Forum war eine wichtige Plattform, um die aktuellen Arbeitsmarktbedingungen in Polen und Deutschland zu erkunden. Die Veranstaltung, abgehalten am 30.11.2023 im DoubleTree by Hilton Hotel in Breslau, konzentrierte sich auf die Herausforderungen, Ähnlichkeiten und Unterschiede beider Märkte sowie auf potenzielle Lösungsansätze. Höhepunkt des Abends waren die Präsentationen zweier renommierter Rednerinnen: Prof. Dr. Joanna Ożga von der Hochschule Fulda – University of Applied Sciences und Prof. Dr. Elwira Gross-Gołacka von der Universität Warschau. Prof. Dr. Ożga beleuchtete den deutschen Arbeitsmarkt und thematisierte den Wirtschaftsabschwung, den Anstieg von Arbeitsmarktanspannungen in allen Berufsfeldern und die Schwierigkeiten der Arbeitgeber, qualifizierte Arbeitskräfte zu finden. Auch Maßnahmen zur Gegensteuerung des demografischen Trends, wie Steuerreformen und Innovationen zur Arbeitsproduktivität, wurden diskutiert. Prof. Dr. Gross-Gołacka präsentierte die Situation auf dem polnischen Arbeitsmarkt mit Fokus auf Arbeitslosenquoten, Alters- und Bildungsstrukturen der Arbeitslosigkeit sowie der Bedeutung von ESG-Elementen für Arbeitnehmer. Auch der Einsatz künstlicher Intelligenz am Arbeitsplatz wurde beleuchtet. Die Präsentationen endeten mit enthusiastischem Applaus der Teilnehmer für den informativen Austausch. Das Europa Forum Team dankt vor allem den hervorragenden Referentinnen für die wertvollen Beiträge und allen Teilnehmern für ihre rege Beteiligung an dieser wichtigen Diskussion. Besonderer Dank gilt Frau Honorata Dudek-Frysiak, die die Zusammenarbeit zwischen den Referentinnen und dem Europa Forum initiiert hat. Neues Mitglied im Europa Forum: Nach den Expertenvorträgen wurde das Unternehmen 7 Studio Production als neues Firmenmitglied beim Europa Forum aufgenommen. Seit Frühjahr 2023 arbeitete das Unternehmen eng mit dem Europa Forum zusammen und realisierte Foto- und Video-Projekte während des EF-Weinfestivals, der EF-Oderschifffahrt und der Weihnachtsfeier 2023. Herr Tomasz Piotrowski, CEO des Unternehmens, und Frau Monika Pham stellten die Unternehmensstruktur, den Leistungsumfang und das Portfolio vor. Wir freuen uns sehr über die Vertiefung unserer Zusammenarbeit und die Aufnahme von 7 Studio Production in unsere Mitgliedergruppe. Nach den Präsentationen fanden beim Get-Together informelle Diskussionen am Buffet statt. Es grüßen herzlich, Der Vorstand des Europa Forum und Anna Dzierżanowska-Łuczyn Fotogalerie: [...] Lesen Sie mehr...
2023.11.24Sehr geehrte Mitglieder und Gäste des Europa Forum, der Deutsch-Polnische Wirtschaftskreis Europa Forum in Breslau lädt herzlich zum bevorstehenden Monatstreffen am 30. November 2023 um 18:00 Uhr ein. Dieses Treffen widmet sich einem wichtigen und aktuellen Thema: “Die Evolution des Arbeitsmarktes: Perspektiven und Herausforderungen unter besonderer Berücksichtigung des deutsch-polnischen Kontextes“ Die Veranstaltung wird um 18:00 Uhr im Hotel DoubleTree by Hilton, in der ul. Podwale 84, 50-414 Wrocław, stattfinden. Das November-Treffen bietet die Gelegenheit, das Verständnis für die Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt in Polen und Deutschland im Zeitalter der Globalisierung zu vertiefen. Die Präsentationen zu diesem Thema werden von zwei herausragenden Referentinnen gehalten: Prof. Dr. Joanna Ozga, Studiendekanin der Fakultät und Inhaberin des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere internationale Unternehmensführung an der Hochschule Fulda – University of Applied Sciences, verfügt über umfangreiche Erfahrung im internationalen Management und ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Public Management, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel. Prof. Dr. Elwira Gross-Gołacka, Mitglied des Vorstands der Stiftung der Universität Warschau, ist eine Expertin für Organisationsmanagement, Arbeitsmarkt und CSR (Corporate Social Responsibility – Unternehmenssoziale Verantwortung). Sie verfügt über ein beeindruckendes Portfolio an Veröffentlichungen und Erfahrungen in internationalen Organisationen. Beide Referentinnen werden Einblicke in die Herausforderungen und Möglichkeiten geben, die die Fortentwickelung der Arbeitsmärkte im deutsch-polnischen Kontext mit sich bringt. Ihre Präsentationen werden sich auf Aspekte der internationalen Zusammenarbeit, kulturelle Unterschiede in der Arbeit, Digitalisierung sowie das Verständnis neuer Generationen von Fachkräften konzentrieren. Wir laden Sie herzlich ein, an diesem besonderen Treffen teilzunehmen, und bitten um eine vorherige Anmeldung unter diesem Link: https://app.evenea.pl/event/europaforumrynekpracy/ Gemeinsam mit unseren hoch angesehenen Referentinnen werden wir das Thema vertiefen, das einen wesentlichen Teil der Zukunft der Arbeitsmärkte in beiden Ländern darstellt. Wir freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme an dieser besonderen Veranstaltung. Veranstaltungsdetails: Datum: Donnerstag, 30. November 2023 Uhrzeit: 18:00 Uhr Ort: DoubleTree by Hilton Ul. Podwale, 50-414 Wrocław PROGRAMM: PROGRAMM ANMELDELINK: https://app.evenea.pl/event/europaforumrynekpracy/ Mit freundlichen Grüssen Ihr Europa Forum Team [...] Lesen Sie mehr...
2023.11.17Das Monatstreffen im Oktober, das sich mit dem Thema “Neue KI-Technologien und Energiewende – Entwicklung und Auswirkungen auf den Strukturwandel” beschäftigte, fand am 26. Oktober 2023 im Hotel DoubleTree by Hilton statt. Der Abend begann mit der offiziellen Begrüßung eines neuen Mitglieds im Europa Forum: Herr Thomas Richter, CEO des Unternehmens THOMAS RICHTER Küchen-& Objekteinrichtung, wurde in unserem deutsch-polnischen Verein EUROPA FORUM herzlich willkommen geheißen. Während seiner Präsentation gab Herr Richter einen ausführlichen Einblick in die Aktivitäten seines Unternehmens. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und regelmäßige Treffen mit Herrn Richter im Rahmen des Europa Forum. Ein wichtiger Punkt an diesem Abend war der Vortrag von Herrn Arkadiusz Żurek von der IHK Cottbus über das MinGenTec-Projekt, das innovative Technologien für umweltfreundliche Mobilität vorantreibt. Seine Präsentation mit dem Titel “Nutzung innovativer Technologien für klima- und ressourcenschonende Mobilität: Das Beispiel der Initiative MinGenTec in der Lausitz” skizzierte die Ziele und Pläne des Projekts für die kommenden Jahre. Zudem erhielten wir einen Einblick in das Netzwerk, die Geschichte und die Ziele von MinGenTech, das mehr als 250 Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen entlang der Wertschöpfungskette des Bergbau-Energie-Sektors in den deutschen Bundesländern Berlin, Brandenburg und Sachsen vertritt und sie bei strukturellen Veränderungen unterstützt. Ein weiterer herausragender Vortrag stammte von Herrn Janusz Wrobel, einem Experten auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz, Vorstandsmitglied des Vereins ITS Polska und Mitbegründer von Neurosoft. Herr Wrobel sprach über die “Anwendung der künstlichen Intelligenz in intelligenten Verkehrssystemen und bei der Straßenverkehrssicherheit”, betonte die essenzielle Rolle dieses Bereichs für die zukünftige Gesellschaft und präsentierte aktuelle Lösungen, die derzeit auf unseren Straßen, Autobahnen und Parkplätzen eingesetzt werden. Diese Informationen waren äußerst wertvoll für unsere Mitglieder und Gäste. Zum Abschluss des Treffens hießen wir ein weiteres neues Mitglied und Partner des Europa Forum herzlich willkommen: Chopin Recitals Wrocław und seinen CEO und Künstlerischen Leiter, Herrn Piotr Świtoń. Während seiner Präsentation gab uns Herr Świtoń Einblicke in die herausragenden Konzerte mit erstklassigen Künstlern, die regelmäßig im Rahmen der Chopin Recitals im barocken Saal des Oratorium Marianum stattfinden. Nach jedem Konzert haben die Zuhörer die Möglichkeit, bei einem exquisiten Bankett sowohl die Pianisten persönlich kennenzulernen als auch neue Geschäftsbeziehungen zu knüpfen. Nach den Präsentationen setzten die Teilnehmer ihre Gespräche beim Bankett fort. Die Veranstaltung stieß auf großes Interesse bei den Mitgliedern des Europa Forum. Wir laden Sie herzlich zum November-Treffen am 30.11.2023 um 18:00 Uhr bei unserem Mitglied Wenzel+Wenzel Sp. z o.o. am Plac Powstańców Śląskich 16/18 in Wrocław ein. Eine Einladung folgt in Kürze. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Europa Forum Team Fotogalerie: [...] Lesen Sie mehr...