KULTURTIPP: Lesereihe “Neue Deutsche Akzente” _ 17.05._18h

Lesereihe “Neue Deutsche Akzente”

 

Das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen), das Germanistische Institut der Universität Breslau, der DAAD und die Deutsche Sozial-Kulturelle Gesellschaft in Breslau laden zur Lesereihe “Neue Deutsche Akzente” ein. Die Lesereihe gibt Einblicke in die neuesten Trends der deutschen Gegenwartsliteratur und stellt zwei Autoren vor, die durch ihre Werke und persönlichen Biografien auf die heutzutage sehr aktuellen Themen der Migration und Mehrsprachigkeit verweisen.

Am 17.05.2018 liest die deutsch-ukrainische Schriftstellerin Katja Petrowskaja im historischen Barockhaus der Stiftung OP ENHEIM aus ihrem preisgekrönten, deutschsprachigen Roman „Vielleicht Esther”, der eine Spurensuche im Osteuropa des 20. Jahrhunderts und eine faszinierende Familiengeschichte in Einem ist. Über ihren Roman und die Spannungen zwischen Fremd- und Erstsprache beim Schreiben spricht sie mit der Breslauer Germanistin Prof. Dr. Monika Wolting. Teilnehmen an dem Treffen wird auch die polnisch-ukrainische Kulturmanagerin Olga Chrebor, die sich als Vorsitzende der Stiftung Kalejdoskop Kultur für die kulturelle Vielfalt in der Stadt Breslau engagiert. Die Veranstaltung findet auf Deutsch und Polnisch statt. Der Eintritt ist frei.

Wann: am 17.05.18 um 18 Uhr   |   Wo: Oppenheim Haus, Plac Solny 4, Breslau

Einladung_Zaproszenie

Um eine Anmeldung per Mail an leduck@ifa.de wird gebeten (bis zum 14.05.18). 

Kontakt: Daria Leduck, Kulturmanagerin ifa (Institut für Auslandsbeziehungen)  |  ul. Saperów 12, 53-151 Wrocław

Wir bedanken uns bei unseren Partnern Goethe-Institut Krakau, Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Breslau, Sächsisches Verbindungsbüro Breslau, OP ENHEIM und PROZA für die freundliche Unterstützung der Lesereihe.

INTERREG PL-SN 2014-2020 | NEUE AUFRUFVERFAHREN

INTERREG POLEN-SACHSEN 2014-2020 | NEUE AUFRUFVERFAHREN

 

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass der Begleitausschuss des Kooperationsprogramms INTERREG Polen-Sachsen 2014-2020 die Termine kommender Aufrufverfahren (Calls) bestätigt hat. Der Call für die 3. Prioritätsachse (PA) Grenzübergreifende Aus- und Weiterbildung“ wird ab dem 9. April bis zum 29. Juni 2018 stattfinden. Für die 4. PA „Partnerschaftliche Zusammenarbeit und Institutionelles Potenzial“ werden Projektanträge ab dem 29. Mai bis zum 29. Juni 2018 erwartet. Bei diesen Aufrufverfahren stehen insgesamt ca. 8,7 Mill. EUR EFRE-Mittel, d.h.  4,5 Mill.* EUR in der 3. PA und 4,2 Mill.* EUR in der 4. PA zur Förderung  zur Verfügung.

Weiterlesen

Einladung zu EF GOES CONCERT | NFM, 13.04.2018 – Jetzt Tickets buchen!

Liebe Mitglieder und Gäste des EUROPA FORUMs,
Sehr geehrte Damen und Herren,

Das Europäische Kulturhauptstadtjahr gab zu seiner Zeit den Anlass neue Kulturformate im Europa Forum zu etablieren. Das ist uns auch gelungen – somit heißt es diesen Frühling erneut: EF goes concert. Das EF hat für Sie ein VIP-Kartenkontingent in bester Lage reserviert.
Mit der 9. Sinfonie schuf Antonin Dvořák sein wohl populärstes sinfonisches Werk, welches während seines dreijährigen Amerika-Aufenthaltes (1892–1895) entstand und den Charakter der damaligen Neuen Welt zum fin de siècle wiedergeben soll – dies steht für Sie diesmal auf dem Spielplan des NFM Nationalen Musikforums.
An diesem Abend hören Sie auch die Solopartie des Klavierkonzertes op. 38 von S. Barber in der Ausführung von Garrick Ohlsson, einem der berühmtesten amerikanischen Pianisten (LINK ENG).

Weiterlesen

Einladung zur Konferenz und Messe

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) möchte Sie auf zwei interessante Veranstaltungen in Sachsens traditioneller Maschinenbauregion Chemnitz-Zwickau aufmerksam machen.

Am 19. und 20. April 2018 findet in Chemnitz zur Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Polen die 2nd Polish-German Bridge Conference statt (Erstauflage April 2016 in Opole). Organisator ist auf sächsischer Seite der Bundesexzellenzcluster MERGE an der Technischen Universität Chemnitz. Ziel der Konferenz ist der grenzüberschreitende Erfahrungsaustausch zu Innovationen und Technologien. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenpflichtig. www.tu-chemnitz.de/bridgeconference/

Am 29. und 30. Mai 2018 sind Aussteller und Besucher zur Teilnahme am Messe-Duo in Chemnitz mtex+ und LiMA eingeladen, bei dem Technische Textilien und Leichtbauentwicklungen im Fokus stehen. Für ausländische Aussteller wird ein Sonderpreis gewährt: www.mtex-lima.de/en/

Unternehmen sowie Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen sind herzlich zur Teilnahme eingeladen, um Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen.

Weitere Informationen finden Sie im beigefügten Factsheet. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die genannten Ansprechpartner oder an Frau Anna Sikorska, Beauftragte der WFS für Polen (Tel.: +48 71 372 46 31, wfs.sikorska@saxony.pl).

 

 

Foto: Hendrik Schmidt

Unsere Mitgliedsfirma SDZLEGAL SCHINDHELM lädt ein zur Konferenz | 26.02.2018

Konferenz über die Vergabe öffentlicher Aufträge in Deutschland und Österreich| 26.02.2018

Aus dem Kreise unserer Mitgliedsfirmen:

SDZLEGAL SCHINDHELM und die polnische Fachzeitschrift „Przetargi Publiczne“ (poln. „Öffentliche Aufträge“) laden ein zur internationalen Konferenz „Vergabe Öffentlicher Aufträge in Deutschland und Österreich – wie können Auftragnehmer ihre Chancen im Vergabeverfahren steigern“.

Details zur Konferenz, zu den Vortragenden und zur Teilnahme können der Internetseite  http://www.zagraniczne.przetargipubliczne.pl/ sowie der Homepage der Kanzlei entnommen werden (nur in polnischer Sprache verfügbar). 

Programm

Weiterlesen

Deutsche Kinowoche 2017 in Wrocław, 06.-12.11.

Liebe Freunde der Neunten Muse – das polenweit größte Filmfestival der deutschen Kinematographie, die Deutsche Kinowoche 2017 steht ins Haus – eine Woche lang beste Filme in deutscher Originalfassung mit polnischen Untertiteln. Näheres zu den einzelnen Filmen erfahren Sie im Programm anbei sowie auf der Homapage des Kinos.

Deutsche-Filmwoche-2017-Breslau-Endfassung

Vom 06.–12. November 2017, jeweils um 19.00 Uhr im Kino Nowe Horyzonty / Wrocław

Karten erhalten Sie an der Abendkasse.

06.11.2017, 19.00 Uhr Willkommen bei den Hartmanns, Regie: Simon Verhoeven
07.11.2017, 19.00 Uhr Beuys, Regie: Andres Veiel
08.11.2017, 19.00 Uhr Ich und Kaminski, Regie: Wolfgang Becker
09.11.2017, 19.00 Uhr Revolution of Sound. Tangerine Dream, Regie: Margarete Kreuzer
10.11.2017, 19.00 Uhr Die beste aller Welten, Regie: Adrian Goiginger
11.11.2017, 19.00 Uhr Return to Montauk, Regie: Volker Schlöndorff
12.11.2017, 19.00 Uhr Western, Regie: Valeska Grisebach

Einladung zum XII. Polnisch-Sächsischen Wirtschaftsforum in Niederschlesien

Im Namen unserer Partner – dem Marschallamt der Woiwodschaft Niederschlesien und der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH  laden wir Sie herzlich ein zum:

XII. Polnisch-Sächsischen Wirtschaftsforum 2017 am 11. Oktober 2017 im Konferenzzentrum des Terminal Hotels (ul. Rakietowa 33, 54-615 Wrocław)

Das Forum wird durch das Marschallamt der Woiwodschaft Niederschlesien in Kooperation mit dem Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH durchgeführt.

Die Schwerpunkte der Veranstaltung liegen bei innovativen Produktionstechnologien im Bereich Maschinen- und Anlagenbau, Automatisierungstechnik sowie dem Einsatz von innovativen Werkstoffen.

Das Forum bringt in diesem Jahr erneut Vertreter der Regionen Sachsen und Niederschlesien zusammen und bietet als Kooperationsplattform innovativen Unternehmen die Möglichkeit, sich über Branchenentwicklungen auszutauschen. Die Teilnehmer können sich im Vortragsprogramm über aktuelle und geplante Projekte informieren sowie während des Business-Speed-Datings und des Get-togethers neue Kontakte knüpfen. Im Rahmen der Begleitausstellung werden die sächsischen und polnischen Partnereinrichtungen an ihren Informationsständen über Aktivitäten und Unterstützungsmöglichkeiten in den Bereichen Technologietransfer, Entwicklung von Innovationen sowie Wirtschaftsförderung informieren.

Weiterlesen

Einladung zum SÄCHSISCH-POLNISCHEN INNOVATIONSTAG am 22.9.2017 und weitere Termine

Im Namen unserer Partner vom Verbindungsbüro des Freistaates Sachsen möchten wir Sie auf eine interessante Veranstaltung hinweisen, die am 21. und 22. September in Breslau/Wrocław stattfindet.

SÄCHSISCH-POLNISCHER INNOVATIONSTAG
„ELEKTROMOBILITÄT: F&T-NETZWERKE ALS TREIBER FÜR INNOVATIONEN“

Der SÄCHSISCH-POLNISCHE INNOVATIONSTAG verbindet Wissenschaftler, Unternehmen und Transferakteure aus Polen und Sachsen auf dem Gebiet der Elektromobilität zu einem international wettbewerbsfähigen Netzwerk. Ziel ist es, die Zusammenarbeit der Nachbarländer in Forschung und Entwicklung effektiv und nachhaltig auszubauen. Gemeinsam sollen sowohl Impulse für das Wachstum der Region gesetzt als auch international konkurrenzfähige Lösungen für den gesellschaftlichen Wandel entwickelt werden.

Das Erfolgsrezept ist dabei einerseits die Mischung der Teilnehmer, andererseits die Fokussierung auf ein Schlüsselthema der Forschung. Wissenschaftler präsentieren ihre neuen Lösungen und Erkenntnisse, Unternehmen diskutieren die Möglichkeiten und Hürden der Umsetzung in Innovationen, Transferexperten zeigen Kooperationsmöglichkeiten auf und präsentieren Best Practice-Beispiele von gelungener Forschungszusammenarbeit und Vertreter der Ministerien stellen Rahmenbedingungen und Fördermöglichkeiten dar.

Der SÄCHSISCH-POLNISCHE INNOVATIONSTAG verfolgt den effektiven und nachhaltigen Ausbau grenzüberschreitender Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft.

Der SÄCHSISCH-POLNISCHE INNOVATIONSTAG präsentiert Best-Practice-Beispiele aus dem Wissens- und Technologietransfer beider Länder.

Der SÄCHSISCH-POLNISCHE INNOVATIONSTAG bietet eine Plattform, die Partner verbindet, Kooperationen anstößt, Fördermöglichkeiten aufzeigt und Erfolge sichtbar macht.

Im Rahmen des Innovationstages finden mehrere Veranstaltungen statt.
Mehr über die Idee und über das Programm sowie die Anmeldung finden Sie auf dieser Internetseite.

Außerdem weisen wir Sie auf zwei andere wichtige Veranstaltungen, die in dieser Zeit in Breslau/Wrocław stattfinden:

am 21. 09.
Innovationskongress: Elektrofahrzeuge – Entwicklung, technische und technologische Möglichkeiten für Produzenten und Zulieferer.
Weieter Informationen hier

ab 22.09.
DRESDEN-concept Wissenschaftsausstellung:
Weitere Informationen hier

Kulturtipp: “Das Blumenwunder” – Stummfilmvorführung mit Live Musik von Erith

Ein filmisch-musikalischer Kulturtipp:

Im Namen unserer Partner laden wir Sie herzlich ein zur Stummfilmvorführung
„Das Blumenwunder“ mit Live Musik von Erith.

Oppeln: 9.06.2017, 21:00, Klubokawiarnia „Laba”
Breslau: 12.06.2017, 20:00, Vertigo Jazzclub

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, die Veranstalter erbitten daher eine Anmeldung (telefonisch oder elektronisch): +48 32 461 20 70 | emilia.socha@haus.pl

Den Trailer und mehr Informationen finden Sie hier.

Weiterlesen

Eine neue Ausgabe der “Polen-Analysen” ist erschienen | Nr. 201 || Deutsch-Polnisches Barometer 2017

Wir haben für Sie drei Empfehlungen zusammengestellt:

#
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass das Deutsche Polen Institut eine neue Ausgabe der „Polen-Analysen“ (Nr. 201) in deutscher Sprache herausgegeben hat. Darin beschäftigt sich Dr. Agnieszka Łada (Referentin im Rahmen des vorletzten EF-Monatstreffens im April) mit dem Thema “Einstellungen junger Polen zur europäischen Integration im Vergleich zu Gleichaltrigen ausgewählter EU-Mitgliedsländer”.

Weiterlesen