Das polnische Wirtschaftswunder der letzten 30 Jahre

Das polnische Wirtschaftswunder der letzten 30 Jahre

Seit 1989 hat Polen ein Wirtschaftswunder erlebt, welches nur mit wenigen anderen internationalen Erfolgsgeschichten gleichzusetzen ist. Die polnische Wirtschaft ist eine der größten Erfolge innerhalb Europas. Polens Wirtschaft ist innerhalb der letzten 30 Jahre sogar schneller gewachsen als die Wirtschaft der asiatischen Tigerstaaten. Selbst Südkorea, Singapur und Taiwan konnten nicht mit einem so rasanten Wachstum aufwarten.

Dabei hatte Polen von Beginn an eine sehr schlechte Ausgangsposition. Denn für den Großteil seiner mehr als 1.000-Jährigen Geschichte war Polen ein wirtschaftlicher Zwerg am Rande der Europäischen Wirtschaftsriesen. Das führte dazu, dass man in Polen zu Beginn der 1990er Jahre weniger verdiente als in der Ukraine, in Surinam oder in Gabun. Die Wirtschaft Polens sah zu diesem Zeitpunkt mehr als trostlos aus.

Weiterlesen

Einladung zur Führung

Wir empfehlen Ihnen die deutschsprachige Führung durch die Ausstellung
„Maler. Mentor. Magier. Otto Mueller und sein Netzwerk in Breslau“ findet am 27.04.2019 um 15:00 in Hauptgebäude des Nationalmuseums (pl. Powstańców Warszawy 5) in Breslau statt.
Eintritt mit dem Ticket für die Wechselausstellung.

Weiterlesen

Die Europawahl am Sonntag, den 26. Mai 2019 – diesmalwähleich.eu

Die Europawahl im Mai 2019 wird von ausschlaggebender Bedeutung sein – die europäischen Bürger und Bürgerinnen werden entscheiden, wie sie Zukunft Europas in den nächsten Jahren gestalten wollen.

Das Europäische Parlament hat deswegen eine institutionelle, überparteiliche Kommunikationskampagne “Diesmal wähle ich” gestartet. Ziel der Aktion ist, das demokratische Engagement bei der Europawahl zu fördern.

Wir laden Sie herzlich ein, sich mit den Einzelheiten dieser Kampagne auf der Website diesmalwaehleich.eu vertraut zu machen. Diesmal genügt es nicht, nur auf eine bessere Zukunft zu hoffen: diesmal müssen wir alle Verantwortung übernehmen.

Weiterlesen

Einladung zur Führung

Wir empfehlen Ihnen die deutschsprachige Führung durch die Ausstellung „Grupa Krakowska”, die am 22. Marz 2019 um 17.00 Uhr in Pawilon Czterech Kopuł in Breslau stattfindet.

Eintritt mit dem Ticket für die Wechselausstellung.

Weitere Informationen unter: https://mnwr.pl/en/the-krakow-group-1932-1937/

Weiterlesen

Eindladung zur Ausstellung

Finissage der Ausstellung von Lukasz Stoklosa in Krupa Gallery Studio

Wir laden herzlichst zur Finissage von Lukasz Stoklosa ein, anerkanntem Krakauer Maler der jungen Generation, ein. Die Werke präsentieren die vergangenen Jahre der Adeligen und die düstere Atmosphäre ihrer Paläste und ihrer Welten.

Weiterlesen

Neue Lesereihe der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft in Breslau

Die Lesereihe “Vertrieben. Breslauer Schicksale” präsentiert Ihnen außergewöhnliche Werke der Literatur, die das Schicksal von deutschen, polnischen und jüdischen Vertriebenen während und nach dem Zweiten Weltkrieg beschreiben. Im Zentrum des Geschehens steht dabei u.a. die Stadt Breslau, die für ihre Bewohner zur verlorenen oder zur neuen Heimat wird.

Weiterlesen

EINLADUNG ZUM KONZERT

Aus Anlass des 20-jährigen Jubiläums der Regionalpartnerschaft des Freistaates Sachsen mit der Wojewodschaft Niederschlesien laden wir Sie im Namen der Staatskanzlei und des Staatsministers für Bundes- und Europaangelegenheiten des Freistaates Sachsen Herrn Oliver Schenk sehr herzlich zu einem

Neujahrskonzert am 9. Januar 2019 um 18:00 Uhr in die Synagoge zum Weißen Storch ein.
(ul. Pawła Włodkowica 7, 50-072 Wrocław, Innenhof)

Weiterlesen

Deutsche Filmwoche 2018 gastiert in Breslau – 16.11. – 22.11.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir empfehlen Ihnen die Deutsche Filmwoche, die vom 16.- 22. November 2018 im Kino Nowe Horyzonty in Breslau stattfindet.

Seit nunmehr über 20 Jahren zeigt die Deutsche Filmwoche die neusten deutschen Filmproduktionen. Ursprünglich handelte es sich dabei um lokale Veranstaltungen in Krakau, Warschau, Breslau und anderen südwestlichen Städten Polens.

Weiterlesen

Erneute Investition der Daimler AG in Polen

Die zurzeit im Bau befindliche Motorenfabrik im niederschlesischen Jawor ist nicht die einzige Investition der Daimler AG in Polen. Im Logistikcentrum LC Warszawa in Ołtarzew enstehen neue Lagerflächen.

Der Ausbau wird von Daimler Real Estate in Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz Polska geleitet. Die Investition beinhaltet den Bau einer neuen Lagerhalle inklusive Büros. Geplant ist eine Gesamtfläche von 15 Tsd. Quadratmetern und übertrifft damit die seit 2001 zur Verfügung stehende Fläche um ca. 60%. Die Bauplanung und -aufsicht übernimmt die Firma Bilfinger Tebodin Poland. Ausgeführt werden die Arbeiten durch die Firma Kajima Poland. Die Bauarbeiten begannen am 04. Juni 2018 und sollen Ende Januar 2019 abgeschlossen sein.

Das Logistikzentrum LC Warszawa beliefert Autohäuser aus dem Mercedes-Benz Handelsnetz in Polen, Weißrussland, in der Ukraine und in den baltischen Staaten mit Ersatzteilen. Die neue Investition wird zweifelsohne eine effizientere Lieferung von Original-Ersatzteilen an Händler in diesem Teil Europas ermöglichen.

EINLADUNG ZUR AUSSTELLUNG

Mirosław Bałka in OP ENHEIM – Eröffnung eines neuen Kulturzentrums in Breslau

Die Ausstellung 1/1/1/1/1, die in Zusammenarbeit der preisgekrönten polnischen Kunstkuratorin Anda Rottenberg und dem hervorragenden Künstler Mirosław Bałka entstand, eröffnet das Kunstprogramm von OP ENHEIM, dem neuen Kulturzentrum in Breslau. Im Zusammenhang damit finden dort am 19. Oktober die Ausstellungseröffnung und einen Tag später ein Künstlertreffen, ein kulturwissenschaftlicher Vortrag von Dr. Piotr J. Fereński und ein Konzert von Jasmine Guffond statt. Für alle ausstellungbegleitenden Veranstaltungen gilt freier Eintritt.

Weiterlesen