Einladung zur Konferenz “Innovation Forum Media: Lower Silesia meets Babelsberg” _ 13.06.

Das “Innovation Forum Media” ist eine Veranstaltung des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg in Kooperation und unter Schirmherrschaft des Marschallamts der Woiwodschaft Niederschlesiens mit freundlicher Unterstützung des CeTA und der Deutsch-Polnischen Industrie- und Handelskammer.

Führende deutsche und polnische Experten stellen die Medienwirtschaftsregionen Niederschlesiens und Brandenburgs vor und diskutieren über gemeinsame Potentiale in den Bereichen Virtual Reality, Games-Entwicklung, Filmproduktion und weitere Themen. Konferenzsprache: Englisch

WO? Centrum Technologii Audiowizualnych CeTA, ul. Wystawowa 1, 51-618 Wrocław
WANN? 13.06.2018 | 14:00-18:00

Alle weiteren Details sowie Links zur Anmeldung finden Sie auf den Seiten der Veranstalter:

auf ENGLISCH hier (Filmstudio CeTA)

auf DEUTSCH hier (AHK)

Weiterlesen

KULTURTIPP: Lesereihe “Neue Deutsche Akzente” _ 17.05._18h

Lesereihe “Neue Deutsche Akzente”

 

Das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen), das Germanistische Institut der Universität Breslau, der DAAD und die Deutsche Sozial-Kulturelle Gesellschaft in Breslau laden zur Lesereihe “Neue Deutsche Akzente” ein. Die Lesereihe gibt Einblicke in die neuesten Trends der deutschen Gegenwartsliteratur und stellt zwei Autoren vor, die durch ihre Werke und persönlichen Biografien auf die heutzutage sehr aktuellen Themen der Migration und Mehrsprachigkeit verweisen.

Am 17.05.2018 liest die deutsch-ukrainische Schriftstellerin Katja Petrowskaja im historischen Barockhaus der Stiftung OP ENHEIM aus ihrem preisgekrönten, deutschsprachigen Roman „Vielleicht Esther”, der eine Spurensuche im Osteuropa des 20. Jahrhunderts und eine faszinierende Familiengeschichte in Einem ist. Über ihren Roman und die Spannungen zwischen Fremd- und Erstsprache beim Schreiben spricht sie mit der Breslauer Germanistin Prof. Dr. Monika Wolting. Teilnehmen an dem Treffen wird auch die polnisch-ukrainische Kulturmanagerin Olga Chrebor, die sich als Vorsitzende der Stiftung Kalejdoskop Kultur für die kulturelle Vielfalt in der Stadt Breslau engagiert. Die Veranstaltung findet auf Deutsch und Polnisch statt. Der Eintritt ist frei.

Wann: am 17.05.18 um 18 Uhr   |   Wo: Oppenheim Haus, Plac Solny 4, Breslau

Einladung_Zaproszenie

Um eine Anmeldung per Mail an leduck@ifa.de wird gebeten (bis zum 14.05.18). 

Kontakt: Daria Leduck, Kulturmanagerin ifa (Institut für Auslandsbeziehungen)  |  ul. Saperów 12, 53-151 Wrocław

Wir bedanken uns bei unseren Partnern Goethe-Institut Krakau, Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Breslau, Sächsisches Verbindungsbüro Breslau, OP ENHEIM und PROZA für die freundliche Unterstützung der Lesereihe.

Das war EF GOES CONCERT im NFM Nationalen Forum für Musik am 13.4.

Diesen Frühling hieß erneut EF GOES CONCERT und wieder können wir ein exklusives Event in unseren Annalen verbuchen, welches Business mit Hochkultur vereint. Seitens des NFM-Management wurden unsere Gäste persönlich von Fr. Agnieszka Ostapowicz und Fr. Monika Gatner betreut. Nach einem gemeinsamen Gruppenfoto kamen wir in den Genuss einer Führung und durften einen Blick werfen in besondere Orte des NFM Nationalen Musikforums, welche sonst nicht zugänglich sind: Räumlichkeiten unter dem Hauptkonzertsaal, welche innovative Akustiktechnik aus Japan verbergen, weitere Konzertsäle sowie Kunstobjekte zeitgenössischer polnischer Künstler bewundern. Auf dem Spielplan stand das wohl populärste Werk von Antonin Dvořák – die 9. Sinfonie Aus der Neuen Welt wie auch die Solopartie des Klavierkonzertes op. 38 von S. Barber in der Ausführung von Garrick Ohlsson, einem der berühmtesten amerikanischen Pianisten. Die standing ovations nach dem Konzert hatten kein Ende, daher beglückte der Pianist die Zuhörer mit drei Zugaben u.a. von Chopin. In der Pause kam der Direktor des NFM, Hr. Andrzej Kosendiak in den VIP-Room und tauschte Impressionen mit den Gästen aus. Im Anschluss begaben sich alle – gemeinsam mit dem Club der Freunde des NFM – ins angrenzende Hotel AC by Marriott. Nach einer Begrüßung durch die Hoteldirektion erkundeten wir im Rahmen einer Führung den gemütlichen Weinkeller des Hauses. Bei einem edlen Tropfen hatten die Gäste die Gelegenheit für Gespräche mit den Künstlern –  dem Dirigent und Künstlerischen Direktor des NFM, Giancarlo Guerrero sowie Garrick Ohlsson selbst. Es war ein besonderer Abend!

Weiterlesen

Anne-Sophie Mutter im NFM _ Spezialofferte für EF

Sehr geehrte Damen und Herren,

Das Nationale Musikforum (Narodowe Forum Muzyki) möchte Sie hiermit gerne über ein – gerade für Sie – besonderes Konzert informieren. Für Mitglieder des Europa Forum haben wir folgendes Angebot: an der Kasse des NFM können Sie zwei Karten (1. Kategorie bzw. VIP-Karten) zum Preis von einer erwerben.

14. März 2018, Mittwoch, 19:00 Uhr, Hauptsaal NFM (Sala Główna)

Anne- Sophie Mutter

Anne-Sophie Mutter – Violine

Lambert Orkis – Klavier

Roman Patkoló – Kontrabass

Programm:

J. Brahms Scherzo c-moll Violinsonate „F-A-E” WoO 2

K. Penderecki Duo concertante per violino e contrabbasso

J.S. Bach II Partita d-moll für Violine solo BWV 1004

K. Penderecki La Follia per violino solo, II Sonata per violino e pianoforte

Zwecks Reservierungsbestätigung nehmen Sie bitte direkten Kontakt auf mit Frau Monika Gatner vom NFM, unter Angabe des Stichwortes EUROPA FORUM.

Monika Gatner  |  Tel. +48 71 715 97 84  |  Tel. mobil +48 696407720
E-Mail: monika.gatner@nfm.wroclaw.pl

www.nfm.wroclaw.pl

SAVE THE DATE: EF GOES CONCERT am 13.04.2018 | 19.00

Deutsche Kinowoche 2017 in Wrocław, 06.-12.11.

Liebe Freunde der Neunten Muse – das polenweit größte Filmfestival der deutschen Kinematographie, die Deutsche Kinowoche 2017 steht ins Haus – eine Woche lang beste Filme in deutscher Originalfassung mit polnischen Untertiteln. Näheres zu den einzelnen Filmen erfahren Sie im Programm anbei sowie auf der Homapage des Kinos.

Deutsche-Filmwoche-2017-Breslau-Endfassung

Vom 06.–12. November 2017, jeweils um 19.00 Uhr im Kino Nowe Horyzonty / Wrocław

Karten erhalten Sie an der Abendkasse.

06.11.2017, 19.00 Uhr Willkommen bei den Hartmanns, Regie: Simon Verhoeven
07.11.2017, 19.00 Uhr Beuys, Regie: Andres Veiel
08.11.2017, 19.00 Uhr Ich und Kaminski, Regie: Wolfgang Becker
09.11.2017, 19.00 Uhr Revolution of Sound. Tangerine Dream, Regie: Margarete Kreuzer
10.11.2017, 19.00 Uhr Die beste aller Welten, Regie: Adrian Goiginger
11.11.2017, 19.00 Uhr Return to Montauk, Regie: Volker Schlöndorff
12.11.2017, 19.00 Uhr Western, Regie: Valeska Grisebach

Save the date & ticket booking: 25.8. | Mit historischer Dampfeisenbahn zum Festivalkonzert Krzyżowa-Music

Mit der Historischen Dampfeisenbahn von Wrocław zum Festivalkonzert nach Kreisau!

Kommen Sie mit dem historischen Dampfeisenbahn von Breslau Hauptbahnhof/Wrocław Główny über Schweidnitz nach Kreisau zum Krzyżowa-Music Konzert. Preis inkl. kommentierte Führung im Schlosskomplex Kreisau, Catering und Konzert: 200zł/Person

Wir haben für Sie ein EF-Kartenkontingent reserviert!

Save the date:
Feitag, 25. August

Abfahrt Wrocław Hauptbahnhof – 15h
Ankunft Wrocław – ca. 22h
INFORMATIONEN AUF UNSERER HOMEPAGE HIER.

Weitere Details zum Repertoire folgen demnächst.

http://www.krzyzowa-music.eu/

Tickets nur online erhältlich über http://muzeumtechniki.hostingasp.pl/

Sichern Sie sich jetzt schon Ihre Tickets – bitte bei online-Ticketkauf im Eingabefeld Name/Nachname Stichwort ‚EF‘ dazuschreiben!

Kulturtipp: “Das Blumenwunder” – Stummfilmvorführung mit Live Musik von Erith

Ein filmisch-musikalischer Kulturtipp:

Im Namen unserer Partner laden wir Sie herzlich ein zur Stummfilmvorführung
„Das Blumenwunder“ mit Live Musik von Erith.

Oppeln: 9.06.2017, 21:00, Klubokawiarnia „Laba”
Breslau: 12.06.2017, 20:00, Vertigo Jazzclub

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, die Veranstalter erbitten daher eine Anmeldung (telefonisch oder elektronisch): +48 32 461 20 70 | emilia.socha@haus.pl

Den Trailer und mehr Informationen finden Sie hier.

Weiterlesen

Das war das EF-Monatstreffen im neuen Theatermuseum am 25.5.

Mit einer sehr informativen und farbenprächtigen Museumsbesichtigung samt Führung (in deutscher und polnischer Sprache) mit der Kustodin Małgorzata Bruder ließen wir den Wonnemonat Mai ausklingen – im nach Henryk Tomaszewski benannten, kürzlich eröffneten Theatermuseum. Schon das Gebäude selbst (heute freistehend) hat eine bewegte Geschichte und war einst Fragment des ehemaligen Südflügels des Breslauer Königsschlosses, errichtet nach den Plänen von Friedrich August Stüler. Dieses Haus erzählt nun ein Stück Breslauer Theatergeschichte und speziell des Breslauer Pantomimentheaters auf eine sehr personalisierte Art, indem es konkrete Menschen und ihre Arbeit veranschaulicht und auf magische Weise greifbar macht. Tomaszewski (1919-2001) gründete 1956 das Pantomimentheater in Wrocław

Weiterlesen

EF-Unternehmerreise 27.-30.07.2017 | Minsk, Belarus

EF-Unterehmerreise 27.-30.07.2017 nach Minsk (Belarus)

Der Deutsch-Polnische Wirtschaftskreis EUROPA FORUM organisiert alljährlich eine
Wirtschaftsreise für Unternehmer – diesen Sommer in die Hauptstadt Weißrusslands: Minsk.
Abflug Wrocław 27.7.|09:00
Ankunft Wrocław 30.7.|17:25
Reiseaffine Wirtschaftakteure aus unserem Vereins- und Freundeskreis, die über den eigenen Tellerrand schauen möchten und bei dieser Gelegenheit auch erste grobe Standortinformationen und wirtschaftliche Hintergründe näher erkunden können, reisen mit Gleichgesinnten und lernen Land und Leute kennen.
Sie haben Lust mitzufahren? Gemeinsam mit deutschen und polnischen Unternehmern neue Erfahrungen sammeln?
Bei Interesse sprechen Sie uns einfach an.

Hier finden Sie detaillierte Informationen zur EF-Wirtschaftsreise MINSK 2017_EF Stand 25.5..

Ihr EUROPA FORUM

Einladung zum deutsch-polnischen ökumenischen Treffen in Gaj Oławski/Göllnerhain am 17.6. | Jubiläumsjahr 500 Jahre Reformation

Das Jubiläumsjahr 500 JAHRE REFORMATION ist eine gute Gelegenheit um auch gerade den ökumenischen Gedanken und somit die Notwendigkeit des weit gefassten friedlichen Miteinander und des gemeinsamen Dialoges über Ideologien und Zugehörigkeiten hinweg zu betonen.
Daher leiten wir gerne die Einladung unterhalb an Sie weiter, zum ökumenischen deutsch-polnischen Gottesdienst in Gaj Oławski (30 km südöstlich von Wrocław/Breslau).

Anlässlich der Feierlichkeiten zum 190-jährigen Bestehen der heutigen römisch-katholischen St.-Trinitatis-Kirche in Gaj Oławski (Göllnerhain) – welche wiederum 1826/27 als evangelisches Gotteshaus erbaut wurde, laden die Veranstalter und Unterstützer herzlichst ein.
Die wechselvolle Kirchgeschichte wird am 17. Juni 2017 mit einem ökumenischen Gottesdienst in deutscher und polnischer Sprache und einer anschließenden gemeinsamen Feier gewürdigt.

Alle weiteren Informationen samt Rahmenprogramm/Ablauf finden Sie hier:
Einladung_Zaproszenie_Oekumenischer Gottesdienst im Jubilaeumsjahr 500 J. REFORMATION fin

Um Anmeldung per Mail bzw. telefonisch wird gebeten (Kontaktdaten s. Programm).