Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie verabschiedet. Was Unternehmen und Unternehmer jetzt wissen müssen!

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihren Wünschen entsprechend informieren wir Sie fortlaufend über staatliche Hilfspakete oder rechtliche Lösungen, die von unseren Partnern und Mitgliedsunternehmen bereitgestellt werden.

Im Namen der Mitgliedsfirma TIGGES Rechtsanwälte stellen wir Ihnen zur Verfügung Informationen über das deutsche Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie.

Weiterlesen

Einladung zum Webinar für Mikrounternehmer

Sehr geehrte Damen und Herren,

Unsere Mitgliedsfirma SDZLEGAL Schindhelm Kancelaria Prawna Schampera, Dubis, Zając i Wspólnicy lädt herzlich zu einem Webinar über staatliche Hilfe und rechtliche Lösungen für Kleinunternehmer, die sich aufgrund der sich ausbreitenden Coronavirus-Pandemie in einer schwierigen Situation befinden. Das Datum des Treffens wird nach der Anmeldung bestätigt.

Die Experten der Anwaltskanzlei SDZLEGAL Schindhelm im Bereich des Arbeits- und Beihilfenrechts unter der Leitung von mec. Kinga Słomka werden zu Ihrer Verfügung stehen. Das virtuelle Treffen bietet auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Weiterlesen

DISKUSSION ÜBER DEN ANTI-KRISENSCHILD – UPDATE

COVID-19 und der Anti-Krisen-Schild – was wissen wir bisher?

Am Wochenende vom 21. und 22. März dieses Jahres wurden die ersten Informationen über die Einzelheiten des geplanten Gesetzespakets veröffentlicht, das als Anti-Krisen-Schild bezeichnet wird. Bereits einige Stunden später wurde bekannt, dass Vorschläge für Änderungen und Ergänzungen vom Justizministerium, dem Ministerium für Familie, Arbeit und Sozialpolitik, der Sozialversicherungsanstalt und dem Amt für Wettbewerb und Verbraucherschutz vorgelegt wurden. Es wird auch gesagt, dass die neuen Regelungen die vom Präsidenten der Republik Polen angekündigten Vorschläge zur Unterstützung von Unternehmern berücksichtigen sollen. Inzwischen liegt auch ein Gesetzentwurf zur Änderung des Gesetzes über Sonderlösungen im Zusammenhang mit der Verhütung, Vorbeugung und Bekämpfung von COVID-19, anderen Infektionskrankheiten und durch sie verursachten Krisensituationen sowie einiger anderer Gesetze vor.

Weiterlesen

DER ENTWURF DES “ANTI-KRISENSCHILD”-GESETZES ÖFFENTLISCHE AUSSCHREIBUNGEN

Sehr geehrte Damen und Herren,

Im Namen des Mitgliedsunternehmens Surowiec&Partner senden wir Ihnen den zweiten von drei Teilen des Informationspakets zu den Annahmen zum derzeit ausgearbeiteten Gesetzentwurf „Anti-Krisenschild“ im Bereich: öffentliche Ausschreibungen

Weiterlesen

GESETZESENTWURF “ANTI-KRISENSCHILD” ARBEITSRECHT

Sehr geehrte Damen und Herren,

Im Namen der Mitgliedsrechtsanwaltkanzlei Surowiec&Partner stellen wir Ihnen zur Verfügung den ersten von drei Teilen des Informationspakets zu, die sich auf die Annahmen des aktuellen Gesetzentwurfs beziehen, den sogenannten Gesetzenentwurf “Anti-Krisenschild” Arbeitsrecht.

Weiterlesen

Mitteilung – COVID-19 muss weder Insolvenz noch Liquidation bedeuten!

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir empfehlen Ihnen einen kurzen Leitfaden für die Arbeitgeber „Mitteilung – COVID-19 muss weder Insolvenz noch Liquidation bedeuten!“, der von unserem Mitgliedsunternehmen SDZLEGAL Schindhelm Kancelaria Prawna Schampera, Dubis, Zając i Wspólnicy Sp.k. erstellt worden ist.

Weiterlesen

COVID-19 in Deutschland – Arbeitgeber-Briefing
Whitepaper: Krisenmanagement „COVID-19“

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die aktuellen Entwicklungen rund um COVID-19 stellen alle Unternehmen vor große Herausforderungen. Dies gilt auch im Umgang mit den Arbeitnehmern.

Im Namen der Mitgliedsfirma TIGGES Rechtsanwälte stellen wir Ihnen zur Verfügung einige aktuelle Fragestellungen, beispielsweise wie Sie als Arbeitgeber mit Arbeitsbeeinträchtigung bei Schul-schließungen und Urlaubsrückkehrern umgehen.

COVID-19 – Arbeitgeber-Briefing

Weiterlesen

Das war das EF-Treffen im Februar

Themen des Treffens waren bedeutsame Gesetzgebungsänderungen für Unternehmer und makroökonomische Prognosen für 2020.

Auf dem Treffen wurden zwei Präsentationen gehalten. Herr Dorian Duda von der KPG Keller Książek Grodzińska gab einen Überblick über die in letzter Zeit vorgenommenen rechtlichen Änderungen und die für 2020 bevorstehenden Gesetzgebungspläne, die für Unternehmer relevant sind.

Herr Arkadiusz Zmyślony, Direktor für Kapitalmärkte bei der BNP Paribas Bank Polska S.A., stellte die makroökonomischen und Währungsprognosen für die kommenden 12 Monate vor. Die Teilnehmer des Treffens hatten auch die Gelegenheit, über die Situation der polnischen Wirtschaft vor dem Hintergrund Europas zu diskutieren und sich über die Schlüsselfaktoren für die wirtschaftliche Entwicklung zu unterhalten.

Weiterlesen

Einladung zur Ausstellung “BEGEGNUNGEN: KRAKÓW-WROCŁAW-ŁÓDŹ”

Begegnungen.

Die mia ART GALLERY bietet den Raum, in dem es zur nicht offensichtlichen generationenübergreifenden und milieuübergreifenden Begegnung von Künstlern sehr unterschiedlicher Altersgruppen und Wurzeln, künstlerischer Weltanschauungen und technischen Präferenzen kommt.

Die Klassiker der polnischen Moderne repräsentieren Hanna Krzetuska, Józef Hałas, Konrad Jarodzki, Adam Marczyński, Antoni Mazurkiewicz, Jerzy Nowosielski und Antoni Starczewski. Zweifellos kann man auch Andrzej Gieraga zu dieser Gruppe zählen, der wenn auch nicht in direkter und institutioneller Weise, doch als Vorläufer der Suche von Urszula Madera gelten kann, die die jüngste Generation der Künstler repräsentiert.

Weiterlesen

Konferenz “Hand in Hand” 2020

Die Nichtregierungsorganisation von Breslau (NRO) Support Centre “Sector 3” zusammen mit der Firma Hewlett Packard Enterprise laden herzlich zur nächsten Edition der Konferenz zum Thema der Zusammenarbeit von Breslauer Unternehmen und der Nichtregierungsorganisationen (NRO).

Das Europa Forum als Schirmherr der Konferenz Hand-in-Hand-Konferenz freut sich im Namen der Organisatoren bekannt zu geben, dass die Registrierung für die diesjährige Konferenz „Hand in Hand” bereits eröffnet ist. Die Konferenz findet am 17. und 18. März in Wrocław statt.

Während der Konferenz wird der Dialog fortgesetzt, sowie auch werden die besten Geschäftspraktiken für die Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen und NRO-Organisationen präsentiert, um handlungsanleitend zu wirken und um neue Möglichkeiten der Kooperation herauszufinden, die im Zeichen des gegenseitigen Nutzens steht. In diesem Jahr wurde das Programm auch um die Themen verbunden mit den gemeinnützigen Organisationen unter anderem als Geschäftspartner erweitert. Es wird ferner diskutiert, wodurch diese gekennzeichnet sind und womit sie sich beschäftigen.

Weiterlesen