Kulturtipp: „Das Blumenwunder“ – Stummfilmvorführung mit Live Musik von Erith

Ein filmisch-musikalischer Kulturtipp:

Im Namen unserer Partner laden wir Sie herzlich ein zur Stummfilmvorführung
„Das Blumenwunder“ mit Live Musik von Erith.

Oppeln: 9.06.2017, 21:00, Klubokawiarnia „Laba”
Breslau: 12.06.2017, 20:00, Vertigo Jazzclub

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, die Veranstalter erbitten daher eine Anmeldung (telefonisch oder elektronisch): +48 32 461 20 70 | emilia.socha@haus.pl

Den Trailer und mehr Informationen finden Sie hier.

Weiterlesen

Kulturtipp: Konzert & Buchpräsentation anlässlich des Jubiläums 500 Jahre Reformation

Kulturtipp:
EINLADUNG zum Konzert & Buchpräsentation anlässlich des Jubiläums 500 Jahre Reformation

Das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland und das Willy Brandt Zentrum für Deutschland- und Europastudien der Breslauer Universität laden gemeinsam ein am 9. Mai um 17.00 Uhr in den Infopunkt Barbara (Wrocław, ul. Świdnicka 8c) zur Buchpräsentation – der Biographie über Matin Luther, verfasst vom renommierten deutschen Historiker Prof. Heinz Schilling: „Marcin Luter. Buntownik w czasach przełomu”/ „Martin Luther. Rebell in einer Zeit des Umbruchs.“

Weiterlesen

Ausstellung: »Meisterhaft wie selten einer …« Die Gärten P. J. Lennés zwischen Schlesien und Pommern

Peter Joseph Lenné (1789–1866), einer der bedeutendsten Landschaftsarchitekten des 19. Jahrhunderts, war u.a. maßgeblich an der Umgestaltung der Gartenanlagen in Sanssouci und im Neuen Garten beteiligt. Er gestaltete auch den beliebten Breslauer Park Szczytnicki. Eine zweisprachige Fotoausstellung zu seinem Schaffen kann man bis Ende März im Foyer der Naturwissenschaftlichen Universität Breslau besuchen.

»Meisterhaft wie selten einer …« | »Mistrzowskie jak rzadko które …«
Die Gärten Peter Joseph Lennés zwischen Schlesien und Pommern | Ogrody Petera Josepha Lenné w Polsce

02.03.-31.03.2017 | Mo-Fr 8.00-16.00

Naturwissenschaftliche Universität Breslau, Foyer | Uniwersytet Przyrodniczy we Wrocławiu
ul. Norwida 25, 50-373 Wrocław

Eintritt frei

Die zweisprachige Ausstellung wurde

Weiterlesen

Konzert anlässlich des 25. Jubiläums des Weimarer Dreiecks | 17.03.2017_19.30h | Jazz Club VERTIGO

SAVE THE DATE!

KONZERT ANLÄSSLICH DES 25. JUBILÄUMS DES WEIMARER DREIECKS
Jazz Club VERTIGO, Wrocław
17. März 2017 | 19.30 Uhr

Die Stiftung Genshagen bei Berlin, die Stiftung Hippocrène (Paris) sowie OP ENHEIM (Wrocław), laden herzlich zur polnischen Uraufführung der Jazzkomposition „Hoffnung“ am Freitag, den 17. März 2017 im Breslauer Jazz Club Vertigo ein. Das Konzert wird von dem renommierten Komponisten Riccardo Del Fra in Begleitung von jungen Jazzmusikern aus Deutschland, Frankreich und Polen gespielt.

Die Veranstaltung findet unter der Schirmherrschaft der deutschen Generalkonsulin Elisabeth Wolbers, des Präsidenten der Stadt Wrocław Rafał Dutkiewicz und des Instituts français in Polen, unter der Leitung von Stanislas Pierret, statt.

Karten können Sie bereits jetzt im Vorfeld direkt im Jazzclub Vertigo erwerben (20 PLN). Das Kartenkontingent ist limitiert. Tischreservierungen (10 PLN/Person) möglich unter http://vertigojazz.pl/pl/rezerwacje/ oder telefonisch während der Öffnungszeiten: +48 71 335 21 29 (Di-So 18h – …)

Vertigo Jazz | ul. Oławska 13 | Wrocław

Drei Kammeropern als szenische Aufführung | 01.12.2016

Israelisches Musiktheater in der Synagoge: Unter Schirmherrschaft der israelischen Botschafterin Anna Azari und der deutschen Generalkonsulin Elisabeth Wolbers zeigen deutsche und israelische Künstler am 1. Dezember 2016 um 18.00 Uhr in der Synagoge Zum Weißen Storch in Breslau drei kurze Kammeropern als szenische Aufführung.

Weiterlesen

ASTANA BALLETT – renommiertes junges Ensemble aus Kasachstan erstmalig in Polen

Am 23. November 2016 tritt in der Breslauer Oper ein Ballettensemble aus Kasachstan auf. Die Ballett-Gala, unter der Schirmherrschaft der kasachischen Botschaft, findet statt aus Anlass des 25. Jahrestages der Erlangung der Unabhängigkeit der Republik Kasachstan. ASTANA BALLETT präsentiert ein dreiteiliges Programm in dem sich sowohl traditionelle kasachische Nationaltänze, wie auch zeitgenössische Chorographie zu der Musik u.a. von Edith Piaf und Jacques Brel sowie Astor Piazzolla wiederfinden.

Weiterlesen

Kultur hoch drei: Deutsche Filmwoche 04.–10. November 2016 und noch mehr

Kultur hoch drei mit Filmfokus – in den kommenden Tagen erwarten Sie einige bemerkenswerte Filmpremieren und Künstlertreffen. Wir empfehlen Ihnen folgende Veranstaltungen und Termine:

#1
Deutsche Filmwoche 2016 | 04. – 10. November 2016 | Kino Nowe Horyzonty, Wrocław
Bereits zum 16. Mal startet die Deutsche Kinowoche – die größte polenweite Kulturveranstaltung welche dem aktuellen deutschen Kino gewidmet ist findet diesen Herbst in 16 polnischen Städten statt. Vom 04.-10. November 2016 erwarten Sie im Kino Nowe Horyzonty in Wrocław zahlreiche diesjährige deutsche Filmproduktionen in deutscher Originalfassung, Treffen mit Regisseuren und Darstellern.

Weiterlesen

„Herkunft Breslau – Pochodzenie ze Lwowa“ – Treffen mit Wolfgang Thierse | 4.10.2016 | 19:00 | BARBARA | Wrocław

Anbei finden Sie die Pressemitteilung zur ersten Veranstaltung der Reihe „Herkunft Breslau – Pochodzenie ze Lwowa“ mit Bundestagspräsident a.D. Wolfgang Thierse – organisiert von unseren Partnern, der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft Breslaus. Bei dem Projekt geht es darum zu erfahren, wie die Herkunft aus dem deutschen Breslau oder dem polnischen Lwów sich auf das Leben derer ausgewirkt hat, die diese Städte selbst kaum noch erlebten. Am 4.10. um 19:00 in der BARBARA (ul. Świdnicka 8c) in Breslau. Das Gespräch führt Prof. Dr. hab. Ireneusz Paweł Karolewski. Eine Simultandolmetschung wird angeboten.

Weiterlesen

Einladung zur Kunstausstellung

Gerne leiten wir im Namen unserer Partner vom sächsischen Verbindungsbüro untenstehende Einladung zur Vernissage an Sie weiter. Der Dresdner Künstler Dyrck Bondzin (geb. 1955), seit 1980 freischaffend, widmet sich in seinem Schaffen vor allem der Landschaftsmalerei, geprägt von der unerschöpflichen Anregung, die Dresden und seine Umgebung bietet.

Weiterlesen