Eine neue Ausgabe der „Polen-Analysen“ ist erschienen | Nr. 201 || Deutsch-Polnisches Barometer 2017

Wir haben für Sie drei Empfehlungen zusammengestellt:

#
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass das Deutsche Polen Institut eine neue Ausgabe der „Polen-Analysen“ (Nr. 201) in deutscher Sprache herausgegeben hat. Darin beschäftigt sich Dr. Agnieszka Łada (Referentin im Rahmen des vorletzten EF-Monatstreffens im April) mit dem Thema
„Einstellungen junger Polen zur europäischen Integration im Vergleich zu Gleichaltrigen ausgewählter EU-Mitgliedsländer“.

Weiterlesen

EF-Unternehmerreise 27.-30.07.2017 | Minsk, Belarus

EF-Unterehmerreise 27.-30.07.2017 nach Minsk (Belarus)

Der Deutsch-Polnische Wirtschaftskreis EUROPA FORUM organisiert alljährlich eine
Wirtschaftsreise für Unternehmer – diesen Sommer in die Hauptstadt Weißrusslands: Minsk.
Abflug Wrocław 27.7.|09:00
Ankunft Wrocław 30.7.|17:25
Reiseaffine Wirtschaftakteure aus unserem Vereins- und Freundeskreis, die über den eigenen Tellerrand schauen möchten und bei dieser Gelegenheit auch erste grobe Standortinformationen und wirtschaftliche Hintergründe näher erkunden können, reisen mit Gleichgesinnten und lernen Land und Leute kennen.
Sie haben Lust mitzufahren? Gemeinsam mit deutschen und polnischen Unternehmern neue Erfahrungen sammeln?
Bei Interesse sprechen Sie uns einfach an.

Hier finden Sie detaillierte Informationen zur EF-Wirtschaftsreise MINSK 2017_EF Stand 25.5..

Ihr EUROPA FORUM

Partnerveranstaltung: Einladung zum 2. Treffen des Wirtschaftsstammtisches 2017 | 23.5.

Gerne leiten wir im Namen unserer Partner vom Deutschen Konsulat in Oppeln folgende Einladung an Sie weiter:

Die Leiterin des Deutschen Konsulats Oppeln, Fr. Konsulin Sabine Haake sowie Hr. Krystian Lellek, Inhaber der LELLEK Group laden herzlich ein zum 2. Treffen des Wirtschaftsstammtisches der deutschen Wirtschaft im Jahr 2017, am

Dienstag, 23.05.2017 um 18.00 Uhr
Sitz der LELLEK Group – Audi Centrum Gliwice
ul. Portowa 2
44-100 Gliwice

Weiterlesen

Partnerveranstaltung: Treffen mit Thomas Horn, sächsischer Referent für Internationale Beziehungen | 16.05. & Theaterstück am 12.5.

Im Namen unserer Partner vom Verbindungsbüro des Freistaates Sachsen leiten wir untenstehende Einladungen an Sie weiter:

„Sachsen – mit grosser Reichweite!”
Wie finden wir Partner in Asien und Afrika?
Wie gestalten wir die erste Kontaktanbahnung?
Wie unterstützt die Verwaltung den Wirtschaftssektor auf fernen Märkten?
Wie pflegen wir bereits existierende Kooperationen?
Wie organisieren wir eine erfolgreiche Stippvisite in einem uns kulturfremden Land?

Antworten auf die obigen Fragen liefert in seinem Vortrag Thomas Horn, langjähriger Berater des sächsischen Premierministers Stanislaw Tillich und sächsischer Referent für Internationale Beziehungen.

Weiterlesen

Das war das EF–Monatstreffen am 27.04.2017

Im Rahmen des April-Monatstreffens luden wir Referenten ein, welche unseren Gästen einen Abriss liefern konnten über die aktuellen deutsch-polnischen Beziehungen aus gesellschaftlich-politischer Sicht unter Einbeziehung ökonomischer Faktoren.

Dem weit gefassten Thema stellen sich die Politologin Dr. Agnieszka Łada – Leiterin des Europa-Programmes in einem der führenden polnischen Think Tanks, der unabhängigen Forschungseinrichtung Institut für Öffentliche Angelegenheiten aus Warschau und Dr. Dominik Wagner, Fachanwalt für Handels- und Wirtschaftsrecht von der international aufgestellten Kanzlei und unserer Mitgliedsfirma TIGGES Rechtsanwälte.

Weiterlesen

Eine neue Ausgabe der „Polen-Analysen“ ist erschienen | Nr. 195

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass das Deutsche Polen Institut eine neue Ausgabe der „Polen-Analysen“ (Nr. 195) in deutscher Sprache herausgegeben hat. Das Institut stellt mit den „Polen-Analysen“ regelmäßig wissenswerte Informationen zu Politik und Gesellschaft bereit. Die aktuelle Ausgabe beschäftigt sich mit dem Thema: Der Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Polen.

Weiterlesen

Deutsch-polnische Kooperation | Lebenslanges Lernen

Wissenschaft & Forschung | Deutsch-polnische Kooperation

Lebenslanges Lernen: EU-Austauschprogramm für Arbeiternehmer

Auch polnische Unternehmen können die Matchmaking Plattform von MobiliseSME nutzen, um Mitarbeiter für einen Zeitraum von zwei Wochen bis zu zwei Monaten in ein anderes Unternehmen in der europäischen Union zu entsenden oder einen Arbeitnehmer eines Unternehmens in der EU für eine ähnliche Zeitspanne aufzunehmen. Die EU bezuschusst den Austausch mit bis zu 1.300 Euro im Monat.

Das Projekt wird von dem EU-Programm für Beschäftigung und soziale Innovation (PROGRESS, 2016-2017) finanziert.

Mehr Informationen auf Deutsch unter MobiliseSME.eu

Das war die NRW-Wirtschaftskonferenz Polen 2016 in Dortmund

Rund 300 Spitzenmanager und Experten aus Polen und Deutschland nahmen im November teil an der NRW-Wirtschaftskonferenz Polen 2016 in Dortmund. Im Mittelpunkt stand die weitere Intensivierung und Entwicklung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit im Industriesektor zwischen NRW und Polen. Im Diskussionspanel „Megatrend Industrie/Megatrend Industrialisierung“ war seitens des Europa Forums Vorstandsmitglied Horst Gebhard präsent (GF der Hohenlimburger Metallguss GmbH und Kigema Sp. z o.o.). Die Teilnehmer diskutierten angeregt über Einflüsse auf die Wirtschaft beider Länder, die EF-Delegation unterstützte diese Debatte und stand den Gästen mit ihrer Erfahrung zur Verfügung.

Weiterlesen

Bombardier investiert 250 Mio. Zloty in Breslauer Fabrik

In Breslau soll der Aufbau der Hochgeschwindigkeitszüge für die Deutsche Bahn hergestellt werden.

Das Unternehmen hat in Breslau eine neue Produktionshalle mit 20 Tsd. m2 Fläche gebaut. In Niederschlesien werden ab November Kästen für Hochgeschwindigkeitszüge hergestellt, die man zusammen mit Siemens an die DB liefern soll. Die Produktion dürfte sich über mehrere Jahre erstrecken, da 600 Waggons im Auftrag vorgesehen sind. 100 neue Arbeitsplätze wurden durch die Investition geschaffen. Zur Bombardier-Belegschaft in Breslau zählen mittlerweile 800 Mitarbeiter.

Weiterlesen