Einladung zum 24. Polnisch-Deutsch-Tschechischen Kooperationsforum für Unternehmen 29.11.2017, Szklarska Poręba

Karkonoska Agencja Rozwoju Regionalnego S.A. (die Riesengebirgsagentur für Regionale Entwicklung AG) heißt Sie herzlich willkommen zum 24. Polnisch-Deutsch-Tschechischen Kooperationsforum für Unternehmen, das am 29. November 2017 im Blue Mountain Resort, 1-go Maja 51, 58-580 Szklarska Poręba stattfinden wird.

Das Ziel des Forums ist die Unterstützung von kleinen und mittleren polnischen Unternehmen bei der Anbahnung direkter Geschäftskontakte mit Unternehmen aus Deutschland und Tschechien. Die Teilnehmer des Forums erhalten die Möglichkeit, mehrere Präsentationen von wirtschaftsbegleitenden Institutionen zum Wissens- und Erfahrungsaustausch aus dem Bereichen  Innovationsentwicklung und Technologietransfer zu hören sowie neue Geschäftskontakte bei der Kooperationsbörse zu knüpfen.

Die Teilnahme am Forum ist kostenfrei.

Die Einladung ist auf der Internetseite zu finden:  Link zur Einladung

Wir hoffen auf Ihre Teilnahme und bitten aus organisatorischen Gründen um eine Bestätigung bis zum 20. Oktober 2017  über das  Online – Anmeldeformular

Kontakt:
Karkonoska Agencja Rozwoju Regionalnego S.A.
ul. 1 Maja 27, 58-500 Jelenia Góra

Administrator des Projektes InnoCoopPolSax
Jerzy Kuśnierz,
Tel.: +48 600 837 174, jerzy.kusnierz@karr.pl
(Sprachen: Deutsch, Polnisch)

www.forum.karr.pl
www.karr.pl

Einladung zu den 8. Ostsächsischen Maschinenbautagen (OMT) 25.10.2017

Am 25. und 26. Oktober 2017 lädt das Technologie- und Gründerzentrum Bautzen GmbH (TGZ Bautzen) ein zu den

8. Ostsächsischen Maschinenbautagen 2017

Die Veranstaltung bietet am 25. Oktober 2017 ein hochrangiges Innovationsforum zum Thema „Leichtbau im Fahrzeug- und Maschinenbau“, eine Begleitausstellung sowie eine internationale Kooperationsbörse und einen Unternehmerempfang. Am Folgetag wird das Fachprogramm durch Unternehmensbesuche abgerundet.

Das Innovationsforum findet im Rahmen des EU-Projektes „InnoCoopPolSax“ statt, das die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) als Leadpartner gemeinsam mit dem TGZ Bautzen und der Riesengebirgsagentur für Regionale Entwicklung (KARR) umsetzt. Mit seinen Fachvorträgen zu Innovationen und Trends im Leichtbau für die Luftfahrtindustrie, den Schienenverkehrssektor, den Automobilbau und den Maschinen- und Anlagenbau soll das Forum der Förderung der Innovationsfähigkeit von Unternehmen der Grenzregion Sachsen-Polen und darüber hinaus dienen. Die anschließende Kooperationsbörse wird den Rahmen zur gezielten Kontaktanbahnung zwischen den anwesenden sächsischen und polnischen Branchenvertretern bieten.

Im Rahmen des Projektes InnoCoopPolSax werden den Unternehmen auch kostenfreie und individuelle Beratungen zu Innovationen und ihrer erfolgreichen Weiterentwicklung angeboten.

Eine Anmeldung ist bei dem TGZ Bautzen oder bei der WFS via Anmeldeformular (im Anhang) möglich.

PROGRAMM

ANMELDEFORMULAR

Anmeldungen möglich bis zum 6. Oktober 2017.

 

Einladung zum SÄCHSISCH-POLNISCHEN INNOVATIONSTAG am 22.9.2017 und weitere Termine

Im Namen unserer Partner vom Verbindungsbüro des Freistaates Sachsen möchten wir Sie auf eine interessante Veranstaltung hinweisen, die am 21. und 22. September in Breslau/Wrocław stattfindet.

SÄCHSISCH-POLNISCHER INNOVATIONSTAG
„ELEKTROMOBILITÄT: F&T-NETZWERKE ALS TREIBER FÜR INNOVATIONEN“

Der SÄCHSISCH-POLNISCHE INNOVATIONSTAG verbindet Wissenschaftler, Unternehmen und Transferakteure aus Polen und Sachsen auf dem Gebiet der Elektromobilität zu einem international wettbewerbsfähigen Netzwerk. Ziel ist es, die Zusammenarbeit der Nachbarländer in Forschung und Entwicklung effektiv und nachhaltig auszubauen. Gemeinsam sollen sowohl Impulse für das Wachstum der Region gesetzt als auch international konkurrenzfähige Lösungen für den gesellschaftlichen Wandel entwickelt werden.

Das Erfolgsrezept ist dabei einerseits die Mischung der Teilnehmer, andererseits die Fokussierung auf ein Schlüsselthema der Forschung. Wissenschaftler präsentieren ihre neuen Lösungen und Erkenntnisse, Unternehmen diskutieren die Möglichkeiten und Hürden der Umsetzung in Innovationen, Transferexperten zeigen Kooperationsmöglichkeiten auf und präsentieren Best Practice-Beispiele von gelungener Forschungszusammenarbeit und Vertreter der Ministerien stellen Rahmenbedingungen und Fördermöglichkeiten dar.

Der SÄCHSISCH-POLNISCHE INNOVATIONSTAG verfolgt den effektiven und nachhaltigen Ausbau grenzüberschreitender Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft.

Der SÄCHSISCH-POLNISCHE INNOVATIONSTAG präsentiert Best-Practice-Beispiele aus dem Wissens- und Technologietransfer beider Länder.

Der SÄCHSISCH-POLNISCHE INNOVATIONSTAG bietet eine Plattform, die Partner verbindet, Kooperationen anstößt, Fördermöglichkeiten aufzeigt und Erfolge sichtbar macht.

Im Rahmen des Innovationstages finden mehrere Veranstaltungen statt.
Mehr über die Idee und über das Programm sowie die Anmeldung finden Sie auf dieser Internetseite.

Außerdem weisen wir Sie auf zwei andere wichtige Veranstaltungen, die in dieser Zeit in Breslau/Wrocław stattfinden:

am 21. 09.
Innovationskongress: Elektrofahrzeuge – Entwicklung, technische und technologische Möglichkeiten für Produzenten und Zulieferer.
Weieter Informationen hier

ab 22.09.
DRESDEN-concept Wissenschaftsausstellung:
Weitere Informationen hier

Einladung 11. Wirtschaftskonferenz Polen | 03.11.2016 Wrocław | Wirtschaft und Kultur – Brücken zwischen Ländern

Sehr geehrte Damen und Herren,

Anbei leiten wir die Einladung zur 11. Wirtschaftskonferenz Polen der IHK Dresden unter der Schirmherrschaft des Präsidenten der Stadt Wrocław (03. November 2016) – Anmeldung bis 26. Oktober 2016.

Weiterlesen

Einladung zum EF-Monatstreffen 29.09.2016

Liebe Mitglieder und Gäste des EUROPA FORUM,
Sehr geehrte Damen und Herren,

der Deutsch-Polnische Wirtschaftskreis EUROPA FORUM gibt sich die Ehre Sie zum September-Monatstreffen einzuladen, welches wir dem Thema widmen

‚Heute bestellt – morgen da!‘ Transportbranche und Warenstromsteuerung –
praxisnaher Abriss aus deutsch-polnischer Sicht

am Donnerstag, 29. September 2016
18.00 Uhr
Verbindungsbüro des Freistaates Sachsen (1. Etage im Vorderhaus)
Rynek 7
50-107 Wrocław

Weiterlesen

Einladung zur Kunstausstellung

Gerne leiten wir im Namen unserer Partner vom sächsischen Verbindungsbüro untenstehende Einladung zur Vernissage an Sie weiter. Der Dresdner Künstler Dyrck Bondzin (geb. 1955), seit 1980 freischaffend, widmet sich in seinem Schaffen vor allem der Landschaftsmalerei, geprägt von der unerschöpflichen Anregung, die Dresden und seine Umgebung bietet.

Weiterlesen

Interkultureller Workshop der HS Mittweida/Sachsen

Mit einem Abriss über unser Wirken als wirtschaftlich-gesellschaftlichen Netzwerkorganisation sowie einem praxisnahen Erfahrungsbericht aus unserem Mitgliederkreis (Hr. K.-H. Clauss) unterstützte das EUROPA FORUM den Interkulturellen Workshop der Hochschule Mittweida/University of Applied Sciences.

Weiterlesen