Einladung zum Treffen des Wirtschaftsstammtisches der deutschen Wirtschaft am 17.10.2017

Das Konsulat der Bundesrepublik Deutschland in Oppeln und die Firma IFA Powertrain Polska Sp. z o.o. laden Sie herzlich zum nächsten Treffen des Wirtschaftsstammtisches der deutschen Wirtschaft im Jahr 2017 ein.

Das Fraunhofer-Institut Chemnitz wird Ehrengast sein.

Das Treffen findet am 17.10.2017 um 18.00 Uhr im Sitz der Firma IFA Powertrain Polska Sp z o.o, ul. Europejska 8, 47-143 Ujazd, Zimna Wódka statt. Der Gastgeber wird sich vorstellen und zu einer kurzen Besichtigung der Firma IFA Powertrain Polska Sp z o.o. einladen.

Geplant ist auch eine Diskussion mit dem Ehrengast zum Thema:

Serviceleistung der Wissenschaft für die Wirtschaft.

Aufbau eines Fraunhofer-Projektzentrums in Oppeln.

Der beigefügten Einladung können Sie weitere Details entnehmen.

EINLADUNG_Wirtschaftsstammtisch_IFA_2017

Ihre Teilnahme bestätigen Sie bitte bis zum 13.10.2017 unter der Mailanschrift Leonard.Malcharczyk@diplo.de oder der Telefonummer +48 604347187

 

Einladung zu den 8. Ostsächsischen Maschinenbautagen (OMT) 25.10.2017

Am 25. und 26. Oktober 2017 lädt das Technologie- und Gründerzentrum Bautzen GmbH (TGZ Bautzen) ein zu den

8. Ostsächsischen Maschinenbautagen 2017

Die Veranstaltung bietet am 25. Oktober 2017 ein hochrangiges Innovationsforum zum Thema „Leichtbau im Fahrzeug- und Maschinenbau“, eine Begleitausstellung sowie eine internationale Kooperationsbörse und einen Unternehmerempfang. Am Folgetag wird das Fachprogramm durch Unternehmensbesuche abgerundet.

Das Innovationsforum findet im Rahmen des EU-Projektes „InnoCoopPolSax“ statt, das die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) als Leadpartner gemeinsam mit dem TGZ Bautzen und der Riesengebirgsagentur für Regionale Entwicklung (KARR) umsetzt. Mit seinen Fachvorträgen zu Innovationen und Trends im Leichtbau für die Luftfahrtindustrie, den Schienenverkehrssektor, den Automobilbau und den Maschinen- und Anlagenbau soll das Forum der Förderung der Innovationsfähigkeit von Unternehmen der Grenzregion Sachsen-Polen und darüber hinaus dienen. Die anschließende Kooperationsbörse wird den Rahmen zur gezielten Kontaktanbahnung zwischen den anwesenden sächsischen und polnischen Branchenvertretern bieten.

Im Rahmen des Projektes InnoCoopPolSax werden den Unternehmen auch kostenfreie und individuelle Beratungen zu Innovationen und ihrer erfolgreichen Weiterentwicklung angeboten.

Eine Anmeldung ist bei dem TGZ Bautzen oder bei der WFS via Anmeldeformular (im Anhang) möglich.

PROGRAMM

ANMELDEFORMULAR

Anmeldungen möglich bis zum 6. Oktober 2017.