Einladung zum XII. Polnisch-Sächsischen Wirtschaftsforum in Niederschlesien

Im Namen unserer Partner – dem Marschallamt der Woiwodschaft Niederschlesien und der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH  laden wir Sie herzlich ein zum:

XII. Polnisch-Sächsischen Wirtschaftsforum 2017 am 11. Oktober 2017 im Konferenzzentrum des Terminal Hotels (ul. Rakietowa 33, 54-615 Wrocław)

Das Forum wird durch das Marschallamt der Woiwodschaft Niederschlesien in Kooperation mit dem Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH durchgeführt.

Die Schwerpunkte der Veranstaltung liegen bei innovativen Produktionstechnologien im Bereich Maschinen- und Anlagenbau, Automatisierungstechnik sowie dem Einsatz von innovativen Werkstoffen.

Das Forum bringt in diesem Jahr erneut Vertreter der Regionen Sachsen und Niederschlesien zusammen und bietet als Kooperationsplattform innovativen Unternehmen die Möglichkeit, sich über Branchenentwicklungen auszutauschen. Die Teilnehmer können sich im Vortragsprogramm über aktuelle und geplante Projekte informieren sowie während des Business-Speed-Datings und des Get-togethers neue Kontakte knüpfen. Im Rahmen der Begleitausstellung werden die sächsischen und polnischen Partnereinrichtungen an ihren Informationsständen über Aktivitäten und Unterstützungsmöglichkeiten in den Bereichen Technologietransfer, Entwicklung von Innovationen sowie Wirtschaftsförderung informieren.

Weiterlesen

Das war die NRW-Wirtschaftskonferenz Polen 2016 in Dortmund

Rund 300 Spitzenmanager und Experten aus Polen und Deutschland nahmen im November teil an der NRW-Wirtschaftskonferenz Polen 2016 in Dortmund. Im Mittelpunkt stand die weitere Intensivierung und Entwicklung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit im Industriesektor zwischen NRW und Polen. Im Diskussionspanel „Megatrend Industrie/Megatrend Industrialisierung“ war seitens des Europa Forums Vorstandsmitglied Horst Gebhard präsent (GF der Hohenlimburger Metallguss GmbH und Kigema Sp. z o.o.). Die Teilnehmer diskutierten angeregt über Einflüsse auf die Wirtschaft beider Länder, die EF-Delegation unterstützte diese Debatte und stand den Gästen mit ihrer Erfahrung zur Verfügung.

Weiterlesen

Bombardier investiert 250 Mio. Zloty in Breslauer Fabrik

In Breslau soll der Aufbau der Hochgeschwindigkeitszüge für die Deutsche Bahn hergestellt werden.

Das Unternehmen hat in Breslau eine neue Produktionshalle mit 20 Tsd. m2 Fläche gebaut. In Niederschlesien werden ab November Kästen für Hochgeschwindigkeitszüge hergestellt, die man zusammen mit Siemens an die DB liefern soll. Die Produktion dürfte sich über mehrere Jahre erstrecken, da 600 Waggons im Auftrag vorgesehen sind. 100 neue Arbeitsplätze wurden durch die Investition geschaffen. Zur Bombardier-Belegschaft in Breslau zählen mittlerweile 800 Mitarbeiter.

Weiterlesen

ELREC GmbH und TRIMET Aluminium SE tätigen gemeinsame Modernisierungsinvestition in Höhe von 1 Mio. €

Am 12. Juli 2016 wurde in Anwesenheit der Geschäftsführung beider Firmen eine, nach modernsten Gesichtspunkten konzipierte Gurtbandstrahlanlage und halbautomatischen Produktionslinie für die Bearbeitung von Druckgussteilen auf dem Gelände der Trimet in Harzgerode in Betrieb genommen.

Der Standort der Anlage wurde unter Berücksichtigung von Umwelt- Energie- und Kapazitätsaspekten ausgewählt. Hierfür wurde eine bestehende Produktionshalle mit Sozialbereich umfangreich saniert.

Weiterlesen